Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Neue Ziffern für die Domuhr
Vorpommern Greifswald Neue Ziffern für die Domuhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.10.2017

Die machen echt wieder etwas her: Die Zifferblätter der Domuhr von St. Nikolai sind seit gestern wieder in Greifswald und sehen aus wie neu. Etwa ein Jahr lang befanden sie sich in Berlin in der Restauratorenwerkstatt von Gernot Mahler. „Ihre Oberfläche war völlig verwittert“, blickt Dompfarrer Matthias Gürtler zurück. Doch das war nicht das einzige Problem. Auch die Statik ließ zu wünschen übrig. Deshalb erhielten die Zifferblätter jetzt einen zusätzlichen Rahmen. Wann genau die Uhr am Turm wieder für alle Greifswalder und Gäste sichtbar ist, stand gestern noch nicht fest. Gürtler war trotzdem froh, dass die Aktion jetzt fast beendet ist. Die Restaurierung gelang mit Hilfe von Städtebaufördermitteln und Geld aus verschiedenen anderen Töpfen. FOTO: PETER BINDER

OZ

Sozialministerium ehrt Volkssolidarität für Engagement in der Altenpflege

07.10.2017

Redaktions-Telefon: 03 834 / 793 692, Fax: - 684 E-Mail: lokalredaktion.greifswald@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: ...

07.10.2017

In der Straße an den Wurthen beginnen am 16. Oktober die Arbeiten für den Bau eines modernen, mehr als sechs Millionen Euro teuren Stadtarchivs. Zunächst würde die Baustelle eingerichtet.

07.10.2017
Anzeige