Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Neuer Investor für Schloss Wrangelsburg
Vorpommern Greifswald Neuer Investor für Schloss Wrangelsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 20.04.2017
Für das Schloss Wrangelsburg gibt es einen neuen Investor. Quelle: Meerkatz, Cornelia
Anzeige
Greifswald

Das historische Schloss Wrangelsburg soll schon bald wieder in alter Schönheit erstrahlen. Sogar der historische Turm soll wieder errichtet werden. Das jedenfalls hat der künftige neue Besitzer des Gebäudes, der Neubrandenburger Unternehmer Gerd von Poblotzki, angekündigt. Er wird das historische Gebäude vom Energiekonzern EWE kaufen. Dieser hatte Schloss Wrangelsburg 2012 von der Gemeinde erworben, weil geplant war, nahe Züssow einen großen unterirdischen Gasspeicher zu errichten. Das Haus wollte der Konzern für seine Mitarbeiter nutzen und hatte in diesem Zusammenhang zugesichert, es innerhalb von fünf Jahren zu sanieren. Die Sanierung blieb aber aus. Nun also die Veräußerung durch EWE an Familie von Poblotzki, die dafür einen siebenstelligen Betrag aufbringen muss. Zudem war es erforderlich, dass die Gemeinde auf ihr Vorkaufsrecht verzichtet und so den Weg für den Neuanfang frei macht. Das künftige Nutzungskonzept für das Schloss sieht vor, dass die Familie das Schloss ausschließlich für private Wohnzwecke nutzt. Der Park soll in Teilen weiterhin öffentlich zugänglich sein.

Cornelia Meerkatz

Mehr zum Thema

Die Greifswalder Gemeinde lud am Sonnabend in die Annenkapelle zur Kerzenwerkstatt ein. Auch Osterbrote gab. Der Erlös der Aktion kommt der Sanierung der Kirche zugute.

15.04.2017

Die Arbeiten an der Straße zwischen Mallentin und Grevesmühlen beginnen am 24. April und sollen bis Mitte Mai andauern.

20.04.2017

Neubrandenburger Unternehmer Gerd von Poblotzki will das historische Gebäude wiederbeleben

20.04.2017

Am Ortseingang Greifswald auf der B 109 hatte ein 54-jähriger Mann aus Ziethen (bei Anklam) die Kontrolle über seinen Skoda verloren und war in der Folge gegen einen Ford geprallt, der aus Greifswald kam.

20.04.2017

Schuppen in Flammen/ Polizei geht von Brandstiftung aus

20.04.2017

Es wird eine richtig geile Mugge, die diesjährige Kneipennacht. Das jedenfalls verspricht Ulrich Gerwien, der die Frühjahrsveranstaltung wieder organisiert hat.

20.04.2017
Anzeige