Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Neuer Rewe kommt noch 2019
Vorpommern Greifswald Neuer Rewe kommt noch 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 04.02.2019
Für die Zusammenlegung der Parkplätze mussten Bäume gefällt werden. Quelle: Anne Ziebarth
Greifswald

Gut ein Dreivierteljahr ist der verheerende Brand in Schönwalde nun her, bei dem Penny und Rewe Markt brannten. Während der Penny bereits im vergangenen Jahr wieder eröffnet hat, setzt man bei Rewe auf einen Neubau. Die Bauarbeiten für einen größeren und moderneren Markt sollen im Frühjahr beginnen. „Läuft alles planmäßig, eröffnet der Markt Ende 2019 wieder seine Türen“, so Rewe-Pressesprecherin Stephanie Behrens. Der Markt soll nicht nur größer werden, sondern auch eine zusätzliche Bedientheke bekommen, eine Salatbar und einen größeren Obst- und Gemüsebereich, auch energetisch soll der Markt neue Maßstäbe setzen. „An der Stelle des alten Supermarktes entsteht ein sogenanntes Green Building, also ein besonders energieeffizientes Gebäude mit Abwärmenutzung und der Nutzung von Regenwasser für die Toiletten und die Reinigung.“

Zunächst ist das Grün auf den Supermarktparkplätzen vor Penny/Rewe aber erst einmal weniger geworden. Dort, wo vorher noch Bäume standen, befinden sich jetzt Stubben. Die Baumfällungen stehen im Zusammenhang mit der vorgesehenen Zusammenlegung der Parkplatzflächen, teilte Rewe-Sprecherin Stephanie Behrens mit. „Ziel ist es, auf der Außenanlage zwischen den Lebensmittelmärkten für mehr Übersichtlichkeit zu sorgen“, so Behrens. „Ersatzpflanzungen sind vorgesehen.“ Das bestätigt Andrea Reimann, Pressesprecherin der Stadt Greifswald. „Für die Fällungen liegt eine Genehmigung der unteren Naturschutzbehörde vor“, so Reimann. „Im Frühjahr sollen zwischen Dubnaring und Karl-Liebknecht-Ring 14 Feldahorne gepflanzt werden.“

So könnte der neue Rewe-Markt aussehen. Hier ein ähnlicher Markt in Burgstädt bei Chemnitz, eröffnet im Frühjahr 2018; Quelle: Rewe

Bei der Inhaberin des Rewe-Maktes, Petra Götz, steigt langsam die Vorfreude. „Natürlich ist es immer noch ein komisches Gefühl, wenn man an die Stelle des Brandes kommt “, sagt Inhaberin Petra Götz, die auch den Markt in der Beimler-Straße betreibt. „Aber für mich ist vor allem wichtig, dass niemand verletzt worden ist und die Mitarbeiter weiterbeschäftigt werden konnten.“ Mit der Eröffnung des neuen Marktes sei es sogar wahrscheinlich, dass weitere Mitarbeiter eingestellt werden.

Anne Ziebarth

Usedom 23. Vorpommersche Rammlerschau - Der Beste ist ein Grauer Wiener

Der beste Rammler kommt aus Zinnowitz und gehört zur Rasse Graue Wiener. Die Zuchtgemeinschaft Bergemann erhielt für das Tier die höchste Wertung. Der Pommernpokal allerdings blieb in Wolgast.

04.02.2019

Cyber-Grooming auch in MV: In den vergangenen Tagen gab es laut Polizei mehrere Fälle – vor allem in Vorpommern-Greifswald. Mädchen im Alter zwischen zehn und elf Jahren wurden aufgefordert, per WhatsApp Nacktbilder und Videos von sich zu verschicken.

04.02.2019
Greifswald Kegelrobben in der Ostsee - Fischer im Konflikt mit den Robben

Fischer und Robben sind Jagdkonkurrenten. Mit dem Anstieg der Robbenzahlen nehmen die Schäden zu.

04.02.2019