Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Niederhof hat ältesten jüdischen Friedhof im Ostseeraum
Vorpommern Greifswald Niederhof hat ältesten jüdischen Friedhof im Ostseeraum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 14.02.2018

In Niederhof nördlich von Greifswald (Gemeinde Sundhagen) befindet sich der älteste erhaltene jüdische Friedhof an der Ostseeküste. Von 1776 bis 1850 bestatteten hier Juden aus Stralsund, Greifswald und anderen Orten ihre Toten, denn in ihren Heimatstädten war ihnen das verwehrt. Im damaligen Gut Niederhof war es hingegen ausdrücklich gestattet. Meist kamen die Beerdigungsgesellschaften auf kleinen Schiffen über den Strelasund angefahren. Wie viele Menschen hier bestattet wurden, ist nicht bekannt. 1990 wurden 60 Grabsteine und Reste solcher festgestellt.

Derzeit gibt es hier noch 26 Grabsteine. Alle sind von hohem kulturhistorischen Wert. Sie sind seit 1999 duch einen Zaun eingefriedet. Der Friedhof kann aber betreten werden.

FOTO: R.A.

OZ

Stadt investiert etwa 200000 Euro für Spülfeld auf Hafengelände

14.02.2018

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald sucht Personen zwischen 25 und 69 für die ehrenamtliche Tätigkeit als Jugendschöffen.

14.02.2018

Die Ostsee im Februar ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Viele Einheimische und Urlauber genießen Vorpommerns Strände auch in der kalten Jahreszeit. OZ-Reporter waren zwischen dem Darß und der Insel Usedom unterwegs, um herauszufinden, was ihren besond

14.02.2018
Anzeige