Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Niederländer vermittelt Fußballwissen

Lokalsport Niederländer vermittelt Fußballwissen

Nachwuchskicker absolvieren intensive Trainingseinheit mit ehemaligem Profi.

Voriger Artikel
Entdeckungstour im Landesmuseum
Nächster Artikel
Stadtteilvertretung stimmt Bauplan zu

Michel Kooistra (links) mit den GSV-Kids.

Quelle: Werner Franke

Lokalsport. Die Kinderaugen leuchteten, als Michel Kooistra den Kunstrasen im Volksstadion betrat. Unter den Augen von zahlreichen Fans und Anhängern des Greifswalder SV 04, gab der niederländische Star-Trainer ein Showtraining für den Kicker-Nachwuchs.

16 Kicker der D-Junioren des GSV 04 erlebten intensive 90 Minuten. Die Fußballschule von Kooistra legte dabei den Trainingsschwerpunkt auf die Ballkontrolle, Balltechnik und vor allem die Situationen im Eins-gegen-eins-Duell. So war es auch nicht verwunderlich, dass Kooistra in diesem Abschnitt einen besonderen „Trick“ trainieren ließ. Vor der Einheit sagte Kooistra, er wünsche sich „Kinder mit viel Motivation“. Dieser Wunsch des ehemaligen Spielers von Ajax Amsterdam ging in Erfüllung. „Die Trainingseinheit war sehr gut — die Jungs haben toll mitgezogen“, so Kooistra. Auch die GSV-Kicker waren zufrieden. „Eine sehr gute Einheit und der Coach ist nett“, sagte Julian Rüh.

Die Zuschauer zeigten sich begeistert, mit wie viel Einsatz Kooistra bei der Sache war. Auch der Greifswalder Edelfan Ernst Dinse äußerte sich positiv: „Ich hatte einen durchweg hervorragenden Eindruck von Michel Kooistra.“

Der GSV 04 und Kooistra streben in Zukunft eine Partnerschaft an. Dabei geht es nicht nur um die Ausrichtung eines Jugend- und Trainingscamps im Sommer, sondern auch um die Weiterentwicklungen in der niederländischen Fußballschule und beim Greifswalder SV 04. Kooistra: „Das schöne Ambiente, die guten Strukturen und die freundliche Art der Vereinsmitglieder imponieren mir.“

eba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.