Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Nieges Johr, olle Politik

Nieges Johr, olle Politik

An'n 11.11.2016 sünd dei Narren loslaten un hemm dei Rathüüser erobert un dei Börgermeister dei schwarten, roden orrer gräunen Schlipse half afschnäden.

An'n 11.11.2016 sünd dei Narren loslaten un hemm dei Rathüüser erobert un dei Börgermeister dei schwarten, roden orrer gräunen Schlipse half afschnäden. Glücklichewies hemm sei dei Börgermeister un Senatoren nich afsett't. So künnen sei wiederregieren, ok wenn sei so manche „Narreteien“ tau verantwurden hemm.

Ik denk bloots an den Ampelbu an dei Krüzung Beimlerstraat/Krullstraat. Dor höllt kuum een Radfohrer an, üm up dei Bedeinung tau drücken un tau täuben, dat dei Ampel „gräun“ wiest. Dei führen na as vör över dei Straat.

Dat gifft jo dat Spräkwuurd: „Dei Hunn' bellen, över dei Karawan' treckt wieder.“ Dorup setten all dei, dei in'n Loop von dei Tiet Narreteien begahn. Wenn't hoch kümmt, warden sei in den Rechenschaftsbericht von den Räknungshoff upführt. Ik heff över bether nich hüürt, dat sik dörch dei Uplistung von unnödige Geldutgaben wat ännert hett.

Nu gifft dat dat Spräkwuurd: „An't väle Fragen erkennt man den Narren.“ Dat holl ik tweifach för falsch. Ierstens fragen Narren nich väl, bevör sei ehre Narreteien begahn, un tweitens is dat Fragen un Nafragen eene Klaukheit, denn „wecker fraacht, dei denkt ok.“ Deswägen sülln dei Regierenden in'n Lütten as in'n Grooten mihr dei Lüüd (dei Bedrapenen) fragen, sik dei Bedenken anhüürn un dorna hanneln. Ik denk unner annern an dat Schluten von dei Kinnerstation an'n Wolgaster Krankenhuus. Dor föllt mi eene Begäbenheit in.

Een Mann geiht an'n hellen lichten Dach mit eene Latern, worin een Licht brennt, säukend dörch dei Straaten. Up dei verwunnerte Fraach von Lüüd, woso hei in'n vullen Sünnenschien eene lüchtende Latern mit sik drächt, antwurd't hei: „Ik säuk dei Lüüd, dei för dei Doemlichkeiten verantwurdlich sünd, un will sei in't 'rechte Licht rücken'.“

Wier dei Laternendräger nu een Narr orrer doch eener, dei na Narren söcht?

Nu is mien „Nie“johrsbidrach bestimmt worden von Narreteien un dei närrische Tiet, dei an'n 1. März (Aschermittwoch) tau End geiht. Ik hoff sihr, dat sei nich affarwt up dei Regierenden un dei sik von alle Narreteien fiernhollen.

„Wenn dat heit, dat up eenen Narren twei kamen“, denn sünd dorvon tämlich väl unnerwägens.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hintergrund

Die Spur des Berliner Attentäters Anis Amri führte monatelang durch deutsche Amtsstuben und ein Gefängnis, durch Akten der Ermittler und der Terrorexperten.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.