Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Niegier
Vorpommern Greifswald Niegier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 01.10.2016

Niegier heit soväl as Gier up wat Nieges. Dat gifft woll kuum eenen Minschen, dei nich irgendwie orrer up irgendwat nieglich is. Dorbi is dei Gier ünnerscheidlich groot. An'n Anfang een lütt Verteller. Dei Postfru von eene lütte Poststell up'n Lann' wier so nieglich, dat sei Breif apen makte un dei lees. As een Breifschriewer dat markte, schreew hei in sienen Breiftext: „Ik lech eenen Floh bi, dei mi piesackt hett.“ Den Breif schickte hei ahn Floh af. As dei Empfänger den Ümschlag apen makte, hüppte em een Floh entgägen. Mien Gordenfründ Heiner meinte: „Dor wull dei Postfru woll nich överführt warden. Jo, dei ollen Tieden!“ Dei Psychologen seggen, dat dei Niegier eene ganz natürliche minschliche Egenschaft is. Över in dei letzte Tiet nimmt dei Överhand. So willn manche Minschen bi eenen Autounfall dei Unfallstell un dei Verunglückten nipping seihn. Üm Biller in't Internet stellen tau koenen, fotografieren sei alls un blockieren dei Unfallstell, un Reddungsautos un Redder kamen kuum dörch. So vergeiht wiertvulle Tiet.   Noch leger is, dat Reddungskräft bisiet schaben un Polizisten upfödddert warden, dei Sicht up dei Unfallstell un Verletzte frie tau maken. Noch grusiger is, dat sei Verunglückte bi't Starben taukieken. Üm dei Unfallstell tau schützen, warden all Afschirmwände upstellt. Ganz Drieste schuben dei noch an dei Siet. Mien Gordenfründ Heiner säd: „Dei möösten glieks fastsett't warden un in'n Polizeiwagen täuben, bet dei Straat wedder friegäben worden is.“ Ik antwurd'te: „Dei verklagen dei Polizisten denn wägen Frieheitsberaubung.

Un wenn sei dei Handys noch wechnähmen un dei 'Unglücksbiller' löschen, denn kümmt noch 'Ingriff in dei Persönlichkeitsrechte' hentau.“ Heiner säd: „Up disse Wies warden dei Polizisten noch tau „Däter“ makt un koenen bestrooft warden. As man hüürt, salln nu för dei Gaffer Gesetze makt warden, üm ehre ' unanbröchte'Niegier tau bestroofen .“ Ik antwurd'te: „Popier is gedüllig. Ihrer dat sowiet is, ward noch väl Tiet vergahn. Egentlich mööste 'ehre Moral' dei Nieglichen doch doran hinnern, dat Unglück von anner Lüüd as een 'Schauspäl' antauseihn.“

  Ik heff eis läst: „Niegier is, wenn Klatschmüüler na Fauder 'säuken'.“

OZ

Mehr zum Thema

Cornelia Funke lässt den „Drachenreiter“ zurückkehren: 19 Jahre nach ihrem Fantasy-Hit hat die Autorin einen - lang ersehnten - zweiten Band geschrieben.

28.09.2016

Der Band-Leader kommt mit seinen Musikern in die Hansestadt – und wird eine Hommage an Udo Jürgens spielen / Zu Hause kümmert er sich um Vögel – auch aus Rostock

30.09.2016

Der Band-Leader kommt mit seinen Musikern in die Hansestadt – und wird eine Hommage an Udo Jürgens spielen / Zu Hause kümmert er sich um Vögel – auch aus Rostock

30.09.2016

Das Winterprogramm des Lokalsenders radio 98eins sorgt ab 10. Oktober mit erfrischenden neuen Formaten für Abwechslung.

01.10.2016

Weil die Stadt dem Betreiber ein Grundstück nicht verkaufen will, kündigt dieser Schließung zum Jahresende an

01.10.2016

Oktoberfest, Erntedankmarkt, Familientag im Tierpark, Konzerte und Schauspielaufführungen erwarten die Besucher am Wochenende

01.10.2016
Anzeige