Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Nummerschild des AfD-Fraktionschefs gestohlen
Vorpommern Greifswald Nummerschild des AfD-Fraktionschefs gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 06.02.2018
Die Polizei wurde wegen eines Diebstahls alarmiert. Quelle: Friso Gentsch
Anzeige
Greifswald

Dem Greifswalder Landtagsabgeordneten Nikolaus Kramer wurde das vordere Nummernschild seines Autos am Freitag in Neuenkirchen gestohlen. Dort hatte die Frau des AfD-Fraktionschefs Einkäufe erledigt. Hinweise für eine politische Straftat in Neuenkirchen fand die Polizei nicht.

Die Frau entdeckte den Diebstahl erst, als sie wieder in Greifswald war. Bei der anschließenden Suche wurden noch Teile der Halterung des Kennzeichens auf dem Marktkaufgelände gefunden.

Zeugen meldeten sich Sonnabend gegen 16 Uhr bei der Polizei. Sie hatten ein Autokennzeichen in der Steinbeckerstraße in Greifswald gefunden. Es war das Nummerschild von Nikolaus Kramer. Die Polizeibeamten haben es ihm inzwischen übergeben.

Oberdörfer Eckhard

Kurz nach 8 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Greifswald am Sonnabend nach Wieck gerufen. Ein Fischkutter war gesunken. Zur Unterstützung wurden Taucher aus Stralsund angefordert.

05.02.2018

Ein Jahr habe sich der Club vergeblich um Änderung bemüht, erzählt der Vizevorsitzende des Greifswalder Boxclubs, Klaus Bahl. Matten und andere Sachen vergammeln in einem ungelüfteten Raum. Abhilfe ist in Sicht.

04.02.2018

Am Sonntag wurde die Polizei zu einer Auseinandersetzung zwischen deutschen Staatsangehörigen und Asylbewerbern aus Eritrea in Greifswald. Alle waren alkoholisiert Die Afrikaner erlitten teilweise leichte Verletzungen. Das Motiv ist noch unklar.

04.02.2018
Anzeige