Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Ölspur droht in die Peene zu fließen
Vorpommern Greifswald Ölspur droht in die Peene zu fließen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:57 03.04.2014
Die Feuerwehr muss den Ölfilm auf dem Flüsschen Swinow in Gützkow mit Spezialtechnik auffangen. Quelle: Tilo Wallrodt
Gützkow

Gegen 10.15 Uhr stellte der Fahrer eines Entsorgungs-Lkw in der Pommerschen Straße fest, dass etwas an seinem Fahrzeug nicht stimmte. In Höhe der Apotheke stoppte er und stellte eine geplatzte Hydraulikleitung fest. Aus dieser ergoss sich das Schmiermittel bereits auf zwei Kilometern Länge auf die Straße.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Gützkow beseitigte die Ölspur. Allerdings wurde bei einer Untersuchung festgestellt, dass sich auf dem kleinen Fluss „Swinow“ ein durchgehender Ölfilm gebildet hatte. Dieser drohte, in die Peene zu gelangen. Die Kameraden aus Gützkow und Jarmen beseitigten den Film mit Spezialtechnik. Dabei wurde per Luftschlauch eine Sperre auf dem Wasser errichtet, das Öl aufgenommen und in einem Behälter aufgefangen.

Das Ordnungsamt gab kurz darauf Entwarnung - eine Gefahr für die Umwelt bestünde laut einer Mitarbeiterin nicht. Gegen 17.30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehren beendet.



Reik Anton

Die Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft WVG ist ab sofort Tierpate für ein Dingoweibchen im Greifswalder Tierpark.

02.04.2014

Lange diskutiert, jetzt Realität: Die Stadtwerke bieten ab sofort Carsharing an. Mit zwei Fahrzeugen geht es los.

02.04.2014

Notruf, Apotheken-Notdienst, Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst, Tierärzte-Notdienst, Lebenshilfe - wichtige Ansprechpartner in auf einen Blick.

02.04.2014