Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Över den Gedenkdaach

1sp 24x3 Över den Gedenkdaach

Äbentau gifft dat Gedenkdaach, von dei dei mihrsten Lüüd nicks mitkriegen, wiel sei bloots so näbenbi erwähnt warden. So hüürt man von den „Dach för dei Duben“, von den „Dach för dat Rassegefläugel“, von den „Dach för dei Karnickel“ orrer den „Dach för dei Honnigimmen“.

Voriger Artikel
Bilder und Texte zum Schmunzeln in Kulturbar
Nächster Artikel
Weniger Bürger mit Wohngeld
Quelle: privat

Ok tau DDR-Tieden geew dat een poor Gedenkdaach, so den „Dach von dei Hochseefischer“, den „Dach von dei Iesenbahner“ orrer den „Liehrerdach“. Uterdem warden ümmer „dei Besten“ von irgendwat söcht, so dei „Kläuksten Kinner“ orrer dei „Besten Liehrer von't Johr“. As dei Bildungsminister künnig makt hett, kriegen dei „Johresliehrer“ dit Johr 250 Euro „Kleedergeld“. Mien Gordenfründ Heiner frööch mi: „Woso Kleedergeld?“ Ik antwurd'te: „Dei Begriff is von mi. Ik bünn dorup kamen, wiel dei Minister öffentlich secht hett, dat dei Johresliehrer vörnämlich Frugens sünd, dei ok von den Ministerpräsidenten inladen warden. Dortau willn sei sik (salln sei sik) seker schick maken un bruken deswägen niege Kleeder, niege Schauh, mööten gaud frisiert sien. So sünd dei 250 Euro eene Oort Tauschuß, dat dei Ministerpräsident sik ok mit dei Frugens vör dei Kamera seihn laten kann.“ „Un dat hett alls dei Bildungsminister secht?“ frööch Heiner. Ik säd: „Dei hett bloots up mögliche niege Kleedungskööp henwäsen. Ik heff dat bloots neger verkloort.“

Heiner frööch: „Un dei Männer, so dei denn Johresliehrer warden,   warden dei nich erwähnt ?“„Jedenfalls heff ik nicks dorvon hüürt“, säd ik. „As ik 2001 taun Johresempfang bi'n Ministerpräsidenten in Hieringsdörp inladen wier, geew dat jedenfalls keen Kleedergeld, obwoll ik mi eenen dunklen Antoch kööpen mööst. Mien schwarter Promotionsantoch von 1966 wier mi tau eng worden.“

Heiner amüsierte sik: „ Dei wier jo ok all 35 Johr olt un intwischen ganz unmodern worden.“ Ik reep: „Dorför wier hei noch sihr gaud, wiel hei bloots dreimal dragen worden wier. Männer mööten nich hochmodern sien. Dei bruken bloots passende Krawatten.“ Heiner säd: „Dei harrst du seker ok nich.“ „Doch“, antwurd'te ik, „Krawatten sünd een beleiwtes Geschenk för Männer. So harr ik eene gaude Utwahl.“

Övrigens, mienen schwarten Antoch heff ik ierst körtlich in dei Kleedersammlung gäben, wieldes dei Antoch von 2001 noch dor is. Man hängt doch an siene „besten Stück“.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.