Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Över den Gedenkdaach
Vorpommern Greifswald Över den Gedenkdaach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:50 09.03.2013
Quelle: privat

Ok tau DDR-Tieden geew dat een poor Gedenkdaach, so den „Dach von dei Hochseefischer“, den „Dach von dei Iesenbahner“ orrer den „Liehrerdach“. Uterdem warden ümmer „dei Besten“ von irgendwat söcht, so dei „Kläuksten Kinner“ orrer dei „Besten Liehrer von't Johr“. As dei Bildungsminister künnig makt hett, kriegen dei „Johresliehrer“ dit Johr 250 Euro „Kleedergeld“. Mien Gordenfründ Heiner frööch mi: „Woso Kleedergeld?“ Ik antwurd'te: „Dei Begriff is von mi. Ik bünn dorup kamen, wiel dei Minister öffentlich secht hett, dat dei Johresliehrer vörnämlich Frugens sünd, dei ok von den Ministerpräsidenten inladen warden. Dortau willn sei sik (salln sei sik) seker schick maken un bruken deswägen niege Kleeder, niege Schauh, mööten gaud frisiert sien. So sünd dei 250 Euro eene Oort Tauschuß, dat dei Ministerpräsident sik ok mit dei Frugens vör dei Kamera seihn laten kann.“ „Un dat hett alls dei Bildungsminister secht?“ frööch Heiner. Ik säd: „Dei hett bloots up mögliche niege Kleedungskööp henwäsen. Ik heff dat bloots neger verkloort.“

Heiner frööch: „Un dei Männer, so dei denn Johresliehrer warden,   warden dei nich erwähnt ?“„Jedenfalls heff ik nicks dorvon hüürt“, säd ik. „As ik 2001 taun Johresempfang bi'n Ministerpräsidenten in Hieringsdörp inladen wier, geew dat jedenfalls keen Kleedergeld, obwoll ik mi eenen dunklen Antoch kööpen mööst. Mien schwarter Promotionsantoch von 1966 wier mi tau eng worden.“

Heiner amüsierte sik: „ Dei wier jo ok all 35 Johr olt un intwischen ganz unmodern worden.“ Ik reep: „Dorför wier hei noch sihr gaud, wiel hei bloots dreimal dragen worden wier. Männer mööten nich hochmodern sien. Dei bruken bloots passende Krawatten.“ Heiner säd: „Dei harrst du seker ok nich.“ „Doch“, antwurd'te ik, „Krawatten sünd een beleiwtes Geschenk för Männer. So harr ik eene gaude Utwahl.“

Övrigens, mienen schwarten Antoch heff ik ierst körtlich in dei Kleedersammlung gäben, wieldes dei Antoch von 2001 noch dor is. Man hängt doch an siene „besten Stück“.

OZ

Die Mitglieder der Ortsteilvertretung Südstadt/Schönwalde I stimmten bei ihrer Sitzung am Mittwochabend dem Bebauungsplan für das Gebiet um die Ringerhalle in der Karl-Krull-Straße zu.

09.03.2013

Auf der Palme

09.03.2013
Greifswald Gottesdd4kni1l5 - GOTTESDIENSTE

St. Joseph Bahnhofstr.St.Dom St.St.siehe St.St.9.30 Uhr GD, mit Präd. St. Franke, Kinder-GD, Kirchenkaffee; 17 Uhr GreifBar Plus, mit Präd. St.

09.03.2013
Anzeige