Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Ohne Musik keinen Tanz

Sport Ohne Musik keinen Tanz

Alex Hinrich gab am Sonnabend den Takt vor.

Voriger Artikel
Stadtmarketing in der Kritik
Nächster Artikel
Ex-Siemens-Manager meldet Insolvenz an

Alex Hinrich an seinem Arbeitsplatz.

Dieser Mann hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun. Der 20-jährige Alex Hinrich vom Ostseetanz Greifswald war für die musikalische Untermalung der Veranstaltung zuständig.

„Pausen habe ich hier eigentlich keine. Wenn ich grade nicht die Musik für die Tänze spiele, muss das Publikum ja irgendwie bei Laune gehalten werden“, erzählte der junge Greifswalder. Hinrich ist Gründungsmitglied des OTG aus dem Jahr 2008. „Tanzen tue ich aber schon seitdem ich sieben bin. Meine Eltern haben damals einen Tanzkurs gemacht und mich gefragt, ob ich auch mal mittanzen möchte.

Seitdem hat mich das Fieber für diesen Sport gepackt“, so Hinrich. Er selber tanzt nicht nur, sondern unterrichtet auch Tanzpaare und Turnierkreise. „Den DJ spiele ich hier nur nebenbei, weil es mir Spaß macht“, sagte Hinrich.

Viele Teilnehmer und Zuschauer kamen und gingen während der Veranstaltung. Der 20- Jährige saß die ganze Zeit beharrlich hinter seinem Laptop und spielte einen Tango, Walzer und Quickstep nach dem anderen ab. „Das ist im Vorfeld ein ziemlicher Aufwand. Die Titel müssen ja alle minutiös auf die Tänze abgestimmt werden. Und dann kann es immer mal passieren, dass etwas schief läuft. Dann bin ich hier natürlich der Dumme“, berichtete der musikalische Verantwortliche des Turniers. Es ging nichts schief. Alex Hinrich meisterte seine Arbeit souverän und es war vor allem ihm zu verdanken, dass in der Halle eine grandiose Stimmung herrschte.

„Ich empfinde das ganze hier nicht als Stress. Tanz und Musik sind meine Hobbys, ich habe Spaß hier“, sagte Hinrich. Auf die Frage, ob es ihn nicht störe, dass er überhaupt keine Pause hat, antwortete er: „Ach das ist schon okay. Meine Tanzpartnerin versorgt mich hier mit Saft und Bockwurst, was will man mehr?“

Ab Oktober beginnt für Hinrich ein neuer Lebensabschnitt. Er fängt in Greifswald an zu studieren, will sich aber weiterhin im OTG engagieren.

 

cbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.