Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Onlinewahlen an der Uni im Senat durchgefallen
Vorpommern Greifswald Onlinewahlen an der Uni im Senat durchgefallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 21.10.2016
Milos Rodatos Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Eine Erhöhung der Teilnahme an den Wahlen zum Senat und dem Studierendenparlament sollte die erste elektronische Wahl an der Uni Greifswald im Januar 2017 bringen. Eine Probewahlplattform bereitete aber Probleme. Der Senat der Universität lehnte eine elektronische Wahl mit großer Mehrheit ab.

Ob die elektronische Wahl wirklich zu stärkerer Beteiligung führt, ist nicht gesichert. Der studentische Senator Milos Rodatos hätte sich gewünscht, dass zuerst die Professoren elektronisch wählen. Bei ihnen ist die Wahlbeteiligung sehr hoch, sank aber in den letzten Jahren. Rodatos war einer der wenigen, die für die elektronische Wahl stimmten.

Eckhard Oberdörfer

Im Amtsgericht wurden etwa 1000 Quadratmeter an der Greifswalder Einkaufsmeile Lange Straße versteigert. Das Areal ist seit dem Abriss der früheren Häuser unbebaut und inzwischen mit Bäumen bewachsen.

21.10.2016

Der Greifswalder Kita-Eigenbetrieb „Hanse-Kinder“ nimmt Abstand von seinen Plänen, fünf der kommunalen Kindertagesstätten in wenigen Jahren durch Neubauten zu ersetzen. Derzeit verfolgt die Betriebsleitung nur den Neubau der Kita „Samuil Marschak“.

21.10.2016

Im Pokalwettbewerb will das Männerteam seine Top-Leistungen fortsetzen

21.10.2016
Anzeige