Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Opa bitte zum Personalgespräch!
Vorpommern Greifswald Opa bitte zum Personalgespräch!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.12.2017

So, liebe Leserinnen und Leser, heute wollen wir uns mal mit dem Thema Fachkräftemangel befassen. Und da haben wir den Umstand zu verzeichnen, dass selbige ganz schön knapp geworden sind. Hört und liest man ja überall. Ist ja ganz klar, so wie die Wirtschaft brummt. So mancher Handwerker kann sich vor Aufträgen kaum noch retten, viele Läden suchen Verkaufspersonal. Aber auch Festtagspersonal wird dringend gebraucht. Denn eines ist klar: Fast jeder Festtag braucht qualifizierte Mitarbeiter. Das Osterfest den Osterhasen und der Martinstag den heiligen Martin. Aber kaum ist der Martinstag durch, da laufen die Drähte in den Personalabteilungen schon wieder heiß. Schließlich ist es bis Weihnachten nicht mehr lange hin. Und in vielen Familien steht die Frage: Wer gibt den Weihnachtsmann?

Unser Tipp: Nehmen Sie die Beantwortung dieser Frage nicht auf die leichte Schulter. Könnte Vater diese Rolle übernehmen, oder würde es möglicherweise doch zu sehr auffallen, wenn er nicht bei der Bescherung unterm Tannenbaum sitzt? Wenn der Vater unabkömmlich sein sollte, dann muss eben Opa ran. Auf jeden Fall kann es nix schaden, wenn Opa frühzeitig zum Personalgespräch eingeladen wird.

OZ

Mehr zum Thema

Hans Fallada floh nach Rügen und fand Motive für seine Werke

27.11.2017

Das evangelische Stralsund pochte jahrhundertelang auf die 1525 erlassene Kirchenordnung

27.11.2017

Das evangelische Stralsund pochte jahrhundertelang auf die 1525 erlassene Kirchenordnung

27.11.2017

Viele Hundehalter nutzen den parkähnlichen Weg in Schönwalde I/ Doch das ist verboten/ Die Stadt verhängt Verwarngelder

01.12.2017

Wie schätzen Sie den bisherigen Saisonverlauf Ihrer Mannschaft ein? Achim Schult: Man muss immer beachten, wer wir sind und wo wir herkommen.

01.12.2017

29 Frauen und Männer wurden in Anklam ausgezeichnet

01.12.2017