Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Ostern war der Markt ein Müllplatz
Vorpommern Greifswald Ostern war der Markt ein Müllplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 01.04.2016
So sah es Ostersonntag in Greifswald aus Quelle: Hans-Martin Rappen
Anzeige
Greifswald

Papier, Plasttüten und Verpackungen verärgerten Ostern Besucher der Greifswalder Innenstadt. Weil es noch keine Zustimmung des Personalrats gab, waren die Mitarbeiter des Bauhofs nicht im Einsatz, heißt es dazu aus der Verwaltung. Nach dem Blumenmarkt am 9. April soll gleich gereinigt werden.

Axel Hochschild, Fraktionschef der CDU in der Bürgerschaft, reicht das nicht. Wenn die Verwaltung nicht in der Lage sei, die Stadt sauber zu halten, dann müsse die eine Firma beauftragen, sagt er.

Von Oberdörfer, Eckhard

Mehr zum Thema

Der Bahnhof in dem Stadtteil ist am schlimmsten betroffen. Mit einer Aufräumaktion wollen die Einwohner ihren Stadtteil wieder auf Vordermann bringen.

30.03.2016

Der Bahnhof in dem Stadtteil ist am schlimmsten betroffen / Mit einer Aufräumaktion wollen die Einwohner ihren Stadtteil wieder auf Vordermann bringen

30.03.2016

In Stralsund bleibt der braune Müllbehälter künftig ungeleert stehen, wenn er nicht kompostierbare Dinge enthält.

30.03.2016

Die weltbekannte Krimiautorin wird am 8. April gleich zweimal öffentlich in Heringsdorf lesen. Für beide Veranstaltungen sind noch Karten erhältlich.

31.03.2016

Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) will heute 1,3 Millionen Euro für die Grund- und Regionalschule „Am Peenetal“ in Gützkow bei Greifswald übergeben. Die unter Platznot leidende Einrichtung soll einen Anbau erhalten.

01.04.2016

Streit um die Besucherzahlen der Bühnen in Stralsund und Greifswald: Laut einer Bilanz, die Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD) vorgelegt hat, waren in der vergangenen Spielzeit rund 31000 Menschen weniger bei einer Aufführungen als angegeben.

31.03.2016
Anzeige