Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
150 Weidmänner feierten bis in den Morgen

Liepen 150 Weidmänner feierten bis in den Morgen

Zum vierten Mal lud der Kreisjagdverband zu einem Ball ein. Diesmal nach Liepen im Peenetal.

Liepen. Jäger sind ein feierwütiges Völkchen: Das machte der Kreisjägerball in Liepen deutlich. Bis in die Morgenstunden feierten und tanzten 150 Gäste ausgelassen im Festsaal des Restaurants „Am Peenetal“. Organisiert hatten die große Sause Jägerin Doris Abraham aus Jarmen, Wilhelm Schröter aus Mönkebude und Vorsitzender der Jägerschaft Uecker-Randow sowie Unternehmer und Hobbyjäger Jan Poleske aus Anklam. „Wir feiern schon zum 4. Mal den Kreisjägerball und sind begeistert, dass so viele dabei sind“, freute sich Abraham. Zur illustren Gästeschar zählte neben Anklams Bürgermeister Michael Galander auch Kreistierarzt Dr. Holger Vogel. Laut Wilhelm Schröter wurde der Abend auch genutzt, um Gespräche über anstehende Aufgaben zu führen. Eines der angesprochenen Probleme seien Wildschäden, die im vergangenen Jahr erheblich zugenommen hätten.

Michael Pracht aus Greifswald, der im Kreis zahlreiche Pflegeeinrichtungen betreibt, frönt in seiner Freizeit ebenfalls der Jagd in der Nähe von Groß Kiesow. Er war mit seiner Frau Sandra auf dem Ball und amüsierte sich prächtig. Sandra Pracht war es auch, die an dem Abend am meisten Fingerspitzengefühl unter Beweis stellen musste: Beim Öffnen von gut 40 Tombolalosen. Die kleinen Papierschnipsel — passend zum Jägerball in der Farbe grün — bescherten der jungen Frau kurz nach Mitternacht allerdings großes Glück, denn sie gewann den Hauptpreis des Abends, eine nagelneue Kanzel.

Seit gestern steht sie im Wald zwischen Greifswald und Groß Kiesow und wurde bereits von den beiden Söhnen des Hobbyjägers ausgiebig begutachtet — und für gut befunden.

 



Cornelia Meerkatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.