Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
25 Millionen für Ausbau des schnellen Internets im Landkreis

Greifswald 25 Millionen für Ausbau des schnellen Internets im Landkreis

Das schnelle Internet nimmt im Landkreis Vorpommern-Greifswald Fahrt auf: 25 Millionen Euro Fördergelder fließen in den Breitbandausbau.

Greifswald. Das schnelle Internet nimmt im Landkreis Vorpommern-Greifswald Fahrt auf: 25 Millionen Euro Fördergelder fließen in den Breitbandausbau. „Wir haben es geschafft, eine Vielzahl von Projekten im ländlichen Raum gefördert zu bekommen", freute sich Vizelandrat Jörg Hasselmann nach der Übergabe des Fördermittelbescheids am Donnerstag durch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt.

Die antragstellenden Kommunen Gützkow, Bandelin, Ziethen, Groß Polzin, Gribow, Krien, Medow, Stolpe an der Peene, Neetzow-Liepen, Krusenfelde, Lubmin, Kröslin, Wusterhusen, Rubenow, Brünzow, Katzow, Buggenhagen, Lassan, Neu Boltenhagen, Karlsburg, Klein Bünzow, Rubkow, Schmatzin, Wrangelsburg und Züssow erhalten damit Bundesmittel, um den Netzausbau hochleistungsfähiger Breitbandnetze in noch unterversorgten Gebieten voranzutreiben. Der unterstützte Ausbau wird technologieneutral erfolgen, um Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s bis 2018 bereitzustellen.

Der Landkreis hat die Rolle einer Koordinierungsstelle für die kommunalen Anträge übernommen und die fertigen Bewerbungen innerhalb kürzester Zeit vorbereitet. Dadurch konnte das Bundesverkehrsministerium sämtliche Anträge zügig bearbeiten.

Auch nach der feierlichen Übergabe der Förderbescheide der ersten Antragsrunde geht die Arbeit am Breitbandausbau im Landkreis buchstäblich mit Hochdruck weiter. Denn zahlreiche weitere Kommunen haben nun ebenfalls Anträge für den Breitbandausbau gestellt. „Die Mitarbeiter der Kreisverwaltung haben wieder alle Anträge fristgerecht bearbeitet und eingereicht“, betonte Landrätin Barbara Syrbe.

„Diese von Bund und Land unterstützte Zukunftsaufgabe zeigt, dass es möglich und notwendig ist, dass Ministerien sowie Kreis und Kommunen Hand in Hand arbeiten“, betonte Syrbe.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.