Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern 25 Millionen für Ausbau des schnellen Internets im Landkreis
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern 25 Millionen für Ausbau des schnellen Internets im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 30.04.2016

Das schnelle Internet nimmt im Landkreis Vorpommern-Greifswald Fahrt auf: 25 Millionen Euro Fördergelder fließen in den Breitbandausbau. „Wir haben es geschafft, eine Vielzahl von Projekten im ländlichen Raum gefördert zu bekommen", freute sich Vizelandrat Jörg Hasselmann nach der Übergabe des Fördermittelbescheids am Donnerstag durch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt.

Die antragstellenden Kommunen Gützkow, Bandelin, Ziethen, Groß Polzin, Gribow, Krien, Medow, Stolpe an der Peene, Neetzow-Liepen, Krusenfelde, Lubmin, Kröslin, Wusterhusen, Rubenow, Brünzow, Katzow, Buggenhagen, Lassan, Neu Boltenhagen, Karlsburg, Klein Bünzow, Rubkow, Schmatzin, Wrangelsburg und Züssow erhalten damit Bundesmittel, um den Netzausbau hochleistungsfähiger Breitbandnetze in noch unterversorgten Gebieten voranzutreiben. Der unterstützte Ausbau wird technologieneutral erfolgen, um Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s bis 2018 bereitzustellen.

Der Landkreis hat die Rolle einer Koordinierungsstelle für die kommunalen Anträge übernommen und die fertigen Bewerbungen innerhalb kürzester Zeit vorbereitet. Dadurch konnte das Bundesverkehrsministerium sämtliche Anträge zügig bearbeiten.

Auch nach der feierlichen Übergabe der Förderbescheide der ersten Antragsrunde geht die Arbeit am Breitbandausbau im Landkreis buchstäblich mit Hochdruck weiter. Denn zahlreiche weitere Kommunen haben nun ebenfalls Anträge für den Breitbandausbau gestellt. „Die Mitarbeiter der Kreisverwaltung haben wieder alle Anträge fristgerecht bearbeitet und eingereicht“, betonte Landrätin Barbara Syrbe.

„Diese von Bund und Land unterstützte Zukunftsaufgabe zeigt, dass es möglich und notwendig ist, dass Ministerien sowie Kreis und Kommunen Hand in Hand arbeiten“, betonte Syrbe.

OZ

Zum Tag der offenen Baustelle in der Lomonossowallee kamen Hunderte / WVG investiert fast vier Millionen Euro in den Umbau

30.04.2016

Vertreter der brasilianischen Stadt Pomerode weilen in Greifswald, um weitere Maßnahmen zu besprechen

30.04.2016

Mehr als 50000 Menschen besuchten es im vergangenen Jahr — Ein Tourismus-Netzwerk bietet sanfte Flussabenteuer

29.04.2016
Anzeige