Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Ärztin geht nach 37 Jahren in Ruhestand

Greifswald/Grimmen Ärztin geht nach 37 Jahren in Ruhestand

Angelika Petschaelis (60) behandelte viele Jahre Patienten auch in Greifswald. Jetzt freut sie sich aufs Golfen.

Voriger Artikel
In Schmoldow geht es hoch hinaus
Nächster Artikel
Rasenmähen als Ausgleich zur Politik

Viele gute Wünsche bekam Angelika Petschaelis (links) bei einer Abschiedsrunde mit Kollegen.

Quelle: Peter Schlag

Greifswald. 37 Jahre lang hat die Greifswalderin Dr. Angelika Petschaelis als Ärztin gearbeitet. Jetzt ist die 60-Jährige in den Ruhestand verabschiedet worden. In Grimmen gab es eine große Runde mit Weggefährten, Kollegen der Kreisverwaltung und Vertretern aus dem Gesundheitswesen.

Landrat Ralf Drescher (CDU) wählte ein Dichterwort, um die Arbeit der gebürtigen Stralsunderin zu beschreiben: „Dein wahres Glück, o Menschenkind, o, glaube doch mitnichten, daß es erfüllte Wünsche sind: Es sind erfüllte Pflichten.“ Insofern, so der Verwaltungschef, sei Angelika Petschaelis wohl ein sehr glücklicher Mensch. „Ich möchte Sie gerne hier behalten, gönne Ihnen aber auch die Vorzüge des Ruhestandes“, sagte er und beschrieb sie als leidenschaftliche Ärztin, sehr kompetent, mit viel menschlicher Wärme. Auch Jörg Heusler, ihr Nachfolger als Fachdienstleiter Gesundheit beim Kreis, stellte das große Engagement der 60-Jährigen heraus. Und fand bemerkenswert, wie sie den Spagat zwischen Anforderungen und Möglichkeiten in ihrem Aufgabenbereich gemeistert habe. In den vergangenen Jahren hat sich Angelika Petschaelis als Amtsärztin unter anderem um die Schuleingangsuntersuchungen gekümmert, kennt von daher viele Kinder und ihre Eltern. Als sie 2003 zur Kreisverwaltung kam, hatte sie aber schon ein erstes Berufsleben hinter sich: Viele Jahre arbeitete sie als Kinderärztin in Greifswald. Mit vielen Emotionen verbunden, erinnerte sie gestern selbst an ihren Werdegang, bedankte sich für die Unterstützung, die sie in den Jahren erfahren hatte. Nun, im Ruhestand, bleibt mehr Zeit für die Familie — und für ihr Hobby, das Golfen.

 

Peter Schlag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.