Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Alte Kirche wird saniert

Pasewalk Alte Kirche wird saniert

1,5 Millionen Euro für St. Marien Pasewalk

Voriger Artikel
Rettender Einsatz für Himmel und Hölle
Nächster Artikel
Ella Sophie, Michelle Aileen, Lönne und Davin sind Sonntagskinder

Kirche des Monats: St. Marien, Wahrzeichen von Pasewalk.

Pasewalk. Die von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) getragene Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (KiBa) hat die St. Marienkirche Pasewalk zur „Kirche des Monats September“ gekürt. Die Stiftung fördert die derzeitige Sanierung des Bauwerks mit 15500 Euro. St. Marien gelte als eine der bedeutendsten Backsteinkirchen des norddeutschen Binnenlands, erklärte sie ihr Engagement.

Der älteste Vorgängerbau der Kirche wurde 1178 erstmals erwähnt, die dreischiffige Hallenkirche entstand in den Jahren 1325 bis 1350. Zwischen 1841 und 1863 wurde das Innere des Gebäudes nach Plänen des Architekten Friedrich August Stüler restauriert. Den Zweiten Weltkrieg überstand die Kirche zwar ohne große Schäden, 1984 stürzten jedoch Teile des Turms ein. Bei der folgenden Sprengung des Turmes fiel die Westwand des Langhauses zusammen und die Orgel wurde zerstört. Zwei Jahre darauf beschädigte ein Unwetter das Dach.

Nach der Wende wurde mit dem allmählichen Aufbau begonnen. Inzwischen ist die Inneneinrichtung instandgesetzt und der Arbeit von Stüler so weit wie möglich nachgebildet. In diesem Jahr werden die äußere Fassade und die Joche saniert. Rund 203000 Euro wird die Erneuerung der Fassade kosten. Auch die Apsis und die Nordkapelle sollen saniert werden. Für alle Bauabschnitte zusammen muss die Gemeinde rund 1,5 Millionen Euro aufbringen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Der Deutschlandtourismus läuft, aber nicht in allen Ecken der Republik. Touristiker sagen, manche Regionen müssten sich besser vermarkten - und weg vom „Kirchturmdenken“.

mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.