Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Altreifen brennen in Zemitz und Bannemin

Wolgast Altreifen brennen in Zemitz und Bannemin

Zwei größere Brände hielten in der Nacht zum Freitag die Feuerwehren der Region um Wolgast in Atem.

Wolgast. Zwei größere Brände hielten in der Nacht zum Freitag die Feuerwehren der Region um Wolgast in Atem. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Einsatzkräfte zunächst gegen 2.30 Uhr zu einem Brand nach Zemitz gerufen. Dort stand am Abzweig zur Holzkoppelreihe ein Stapel Altreifen auf einer Fläche von 300 Quadratmetern lichterloh in Flammen. Bei der Anfahrt wies den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Wolgast, Hohendorf, Zemitz, Lassan und Rubkow der helle Brandherd den Weg. Auf die Alarmierten wartete Schwerstarbeit. Ein Problem bestand darin, den abgelegenen Einsatzort in Zemitz mit Löschwasser zu versorgen. Mit den Tanklöschfahrzeugen wurde hierzu ein Pendelverkehr zu einem Brunnen im Ort eingerichtet. Gegen 4.15 Uhr gelang es den Feuerwehrleuten, unter Einsatz von Schaum das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

Gegen 3.30 Uhr war bekannt geworden, dass auch an der Bundesstraße 111 unweit von Bannemin Altreifen auf über 300 Quadratmetern Fläche in Flammen standen. Mehrere Kameraden löschten diesen Brand.

Nach Polizeiangaben beläuft sich der Gesamtsachschaden nach einer ersten Schätzung auf einige tausend Euro.

Laut Polizeisprecher Axel Falkenberg fielen an den Brandorten zwei Personen mit einem weißen VW-Transporter auf. „Die beiden Männer, 20 und 25 Jahre alt, wohnen in Züssow beziehungsweise in Greifswald. Sie wurden in Gewahrsam genommen und werden bereits durch die Kriminalpolizei vernommen“, informierte der Sprecher. „Sie bestreiten jede Tatbeteiligung. Die Ermittlungen dauern an.“ In der jüngeren Vergangenheit standen bereits mehrfach Altreifenlager in der Nähe von Greifswald in Flammen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.