Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Anklam: Junge Aale für die Peene

Anklam Anklam: Junge Aale für die Peene

Die Anklamer Zuckerfabrik will ihr Image nach dem verheerenden Fischsterben in der Peene Ende August/Anfang September 2015 wieder aufbessern.

Anklam. Die Anklamer Zuckerfabrik will ihr Image nach dem verheerenden Fischsterben in der Peene Ende August/Anfang September 2015 wieder aufbessern. Damals waren aus der zur Fabrik gehörenden Bioethanolproduktion laut Angaben der Geschäftsführung 111000 Liter synthetisch erzeugter Alkohol über die Regenwasserableitung in den Galgenberggraben gelangt, der in die Peene mündet. In der Folge gingen unzählige Fische zugrunde.

Die Frage, wer die Havarie auslöste, also für deren Folgen verantwortlich ist, ist nicht abschließend geklärt. „Die Ermittlungen dauern noch an; gegenwärtig wird einem Verteidiger noch Gelegenheit zu einer Stellungnahme gegeben“, sagte gestern Staatsanwältin Beatrix Komning von der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg.

Ungeachtet dessen bemüht sich die zum holländischen Konzern Suiker Unie gehörende Zuckerfabrik in Anklam um Wiedergutmachung. Gestern Vormittag setzten Mitglieder des Anklamer Anglervereins Peeneblick 8,5 Kilogramm Glasaale auf Höhe der Zuckerfabrik in der Peene aus. Angeliefert wurden die zwei Jahre alten Jungfische in mit Sauerstoff gefüllten Piatherm-Behältern. „Die Glasaale wurden erst in den vergangenen Tagen an der französischen Atlantikküste kurz vor ihrem Aufsteigen in die Flüsse gefangen“, berichtete Frank Uthoff von der Forellenzucht Uthoff GmbH aus Neubrandenburg, bei der die noch nahezu durchsichtigen Jungtiere in der Nacht zum Sonntag eintrafen.

„Insgesamt handelt es sich um 20000 bis 25000 Jungaale im Wert von 3000 Euro“, so Uthoff, der damit rechnet, dass lediglich etwa fünf Prozent der Tiere das geschlechtsfähige Alter erreichen werden. Denn die Jungfische hätten viele Fressfeinde, darunter auch den Kormoran. Freude herrschte bei Frank Pulow vom Anglerverein Peeneblick. „Es ist schön, als Angler einem Gewässer auch mal etwas zurückzugeben“, befand er. Und es sei „vollkommen legitim“, dass die Zuckerfabrik diese Besatzaktion organisiert und auch bezahlt habe. Im Herbst 2015 hatte die Fabrik dem Binnenfischereiverband nach dem Umweltschaden einen Scheck in Höhe von 3000 Euro als ersten Ausgleich überreicht. „Damals hatten wir auch die heutige Aalbesatz-Aktion angekündigt“, erinnerte gestern Kerstin Schünemann, Kaufmännische Leiterin der Fabrik und Mitglied der Geschäftsführung. „Weitere Aktivitäten sollen im Umwelt- und Öffentlichkeitsbeirat folgen, den wir gründen wollen, um als Fabrik für mehr Transparenz zu sorgen“, so Schünemann. Vertreter des Fischereiverbandes, des Naturparks, des Peenetourismus, der Grünen, des Nabu, unmittelbare Nachbarn, Anklams Bürgermeister, der Vorsitzende des Rübenanbauerverbandes und der Chef des Kreis-Umweltausschusses hätten ihre Mitarbeit bereits zugesagt.

OZ

Von Tom Schröter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

2. Bundesliga
SC Paderborn - RB Leipzig 0:1
Tor: 0:1 Compper (63.).

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.