Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Ausgezeichnet: Krösliner Baltic Sea Resort ist sehr familienfreundlich

Kröslin Ausgezeichnet: Krösliner Baltic Sea Resort ist sehr familienfreundlich

Seit gestern hat es das Baltic Sea Resort in Kröslin schwarz auf weiß: Die Fünf-Sterne-Marina erhielt aus den Händen von Diana Wienbrandt vom Institut für Sozialberatung ...

Voriger Artikel
Greifswalder Tangosextett spielt auf
Nächster Artikel
Entdeckungsreise zur Reformation

Claudia Bandt, Falk Morgenstern und Ina Gerlach (v.l.) von der Marina Kröslin freuen sich über das Zertifikat.

Quelle: Tom Schröter

Kröslin. Seit gestern hat es das Baltic Sea Resort in Kröslin schwarz auf weiß: Die Fünf-Sterne-Marina erhielt aus den Händen von Diana Wienbrandt vom Institut für Sozialberatung und berufliche Weiterbildung Neustrelitz das Zertifikat als familienorientiertes Unternehmen. Das Resort hatte mit Begleitung des Instituts in einem zweijährigen Prozess Möglichkeiten aufgezeigt und schließlich auch umgesetzt, damit die 63 Mitarbeiter Erwerbs- und Privatleben künftig besser unter einen Hut bekommen.

Flexible Arbeitszeitregelung, Homeoffice sowie Wiedereinstiegsprogramme nach Elternzeit sind nur einige der Maßnahmen, die vereinbart und in einem Mitarbeiterhandbuch fixiert wurden. Das Programm soll stetig fortgeschrieben werden.

„Uns geht es darum, zufriedene, gute Mitarbeiter an uns zu binden“, erklärt Geschäftsführer Falk Morgenstern (43). „Wer Spaß an seiner Arbeit hat, der ist auch motiviert, was wiederum dem Unternehmen zugute kommt. In einer Region, in der keine so hohen Gehälter wie zum Beispiel in Hamburg gezahlt werden können, ist dies besonders wichtig.“ Claudia Bandt (36), Assistentin der Geschäftsführung, und Ina Gerlach (31) vom Bereich Marketing gehörten zur Steuerungsgruppe, die sich aus Mitarbeitersicht kritisch mit dem Betrieb befasste. „Es war ein sehr kreativer Prozess“, erzählt Bandt. „Am Ende haben wir Vorschläge erarbeitet und diese Herrn Morgenstern präsentiert.“ Der daraus resultierende Maßnahmenkatalog zielt darauf ab, den Angestellten im Alltag entgegenzukommen und auf individuelle familiäre Bedürfnisse einzugehen.

Mitarbeiterin Ina Gerlach, im neunten Monat schwanger, ist voll des Lobes über das Maßnahmenpaket, zu dem auch die Möglichkeit des Homeoffice zählt. „Wenn es meinem Kind mal nicht gut geht, kann ich es, anstatt mich krankschreiben zu lassen, selbst betreuen und nebenbei von zu Hause aus arbeiten. So falle ich für das Unternehmen nicht völlig aus“, verdeutlicht sie. „Unsere zumeist jungen, dynamischen Mitarbeiter haben insgesamt 68 Kinder“, sagt Falk Morgenstern. Derzeit werde geprüft, ob und wie das Unternehmen auch eine Kinderbetreuung während der Ferien organisieren kann.

Tom Schröter

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.