Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Bis zu 60 neue Eigenheime in Wackerow geplant

Wackerow Bis zu 60 neue Eigenheime in Wackerow geplant

In Wackerow sollen 50 bis 60 neue Eigenheime entstehen. Damit werde Wirklichkeit, was bereits in den 1990er Jahren geplant worden sei, aber mit Rücksicht auf die ...

Wackerow. In Wackerow sollen 50 bis 60 neue Eigenheime entstehen. Damit werde Wirklichkeit, was bereits in den 1990er Jahren geplant worden sei, aber mit Rücksicht auf die Entwicklung Greifswalds nicht realisiert werden durfte, macht Bürgermeister Manfred Hering (CDU) deutlich. Anfang der 1990er Jahre schon habe die Sparkasse Vorpommern ein Gelände am Ortsrand erworben, um es für Wohnbebauung zu vermarkten,dafür sei seinerzeit auch ein B-Plan erarbeitet worden. „1997 wurde das Vorhaben allerdings auf Eis gelegt“, schildert Hering. Dass es mit dem Abstand von fast 20 Jahren nun auf den Weg gebracht werden kann, sei den aktuellen Umständen zu verdanken. Greifswald prüfe eine Eingemeindung Wackerows, zudem benötige die Stadt zusätzliche Baugebiete, da die Nachfrage nach Grundstücken groß sei. In Absprache mit der Hansestadt, dem Landkreis, dem Amt Landhagen sowie dem Regionalen Planungsverband wurde seit Mai ein neuer B-Plan für das Sparkassen-Areal in Wackerow erstellt. Das erstreckt sich vom Mehrfamilien-Wohnblock an der Dreizehnhausener Straße bis zur Bahnstrecke Stralsund – Berlin.

Die Gemeindevertretung hatte den neuen B-Plan bereits gebilligt. Bis Ende November noch liegt er in der Baubehörde des Amtes Landhagen in Neuenkirchen zur Einsichtnahme aus. Bestenfalls könnten noch in diesem Jahr erste Baugrundstücke in Wackerow vergeben werden, meinte Manfred Hering gestern. Er sei stolz, „dass es gelungen ist, binnen kürzester Zeit dieses Bauvorhaben auf den Weg zu bringen.

Wir freuen uns auf viele neue Einwohner!“

Sven Jeske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.