Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Brandanschlag: Fünf Verdächtige ermittelt

Ueckermünde Brandanschlag: Fünf Verdächtige ermittelt

Einen Tag nach dem mutmaßlichen Brandanschlag auf ein Auto mit Wahlwerbung für den in Greifswald wohnenden CDU-Politiker Franz-Robert Liskow in Ueckermünde sind erste Tatverdächtige gefunden worden.

Ueckermünde. Einen Tag nach dem mutmaßlichen Brandanschlag auf ein Auto mit Wahlwerbung für den in Greifswald wohnenden CDU-Politiker Franz-Robert Liskow in Ueckermünde sind erste Tatverdächtige gefunden worden. Wie die Staatsanwaltschaft gestern mitteilte, wurden fünf Männer im Alter von 22 bis 30 Jahren ermittelt, denen Brandstiftung vorgeworfen wird. Die Männer würden dem linken Spektrum zugerechnet, sollen aus Berlin stammen und eine Ferienwohnung in Ueckermünde haben. Weitere Einzelheiten wollten Polizei und Staatsanwaltschaft mit Rücksicht auf die Ermittlungen noch nicht nennen.

 

OZ-Bild

CDU-Politiker Franz-Robert Liskow

Quelle:

In dem Zusammenhang hatte die Polizei bereits Zeugen gehört und auch erste Durchsuchungen vorgenommen. In der Nacht zu Donnerstag war das Auto, das vor einem einsam gelegenen Jugendfreizeitzentrum stand, ausgebrannt. Der Staatsschutz ermittelt wegen Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung und der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Vor dem Brand war ein Hakenkreuz auf die Frontscheibe gesprüht worden. Durch die Hitze wurde ein weiteres Auto beschädigt.

Der Schaden soll sich auf rund 30000 Euro belaufen. Der angegriffene Wagen gehörte der Familie von Franz-Robert Liskow, der der Jungen Union in MV vorsitzt. Verletzt wurde niemand.

Landesinnenminister Lorenz Caffier (CDU) verurteilte die Tat. Die Verdächtigen hätten bisher keine Angaben gemacht, hieß es.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Die französische Pianistin Hélène Grimaud und ihr Mann, der deutsche Fotograf Mat Hennek, setzen das Projekt mit ihrer Musik und seinen Waldbildern 2017 fort. Ein Interview

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.