Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Elterndemo vor nächstem Kreistag
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Elterndemo vor nächstem Kreistag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.11.2016

. Der Kreiselternrat organisiert vor der nächsten Kreistagssitzung am kommenden Montag um 15.30 Uhr vor der Kürassierkaserne 9 in Pasewalk eine Demo und hofft auf viele Teilnehmer. Er will damit auf die Probleme der Schülerbeförderung im Landkreis aufmerksam machen, so die Vorsitzende Claudia Metz. Es gebe flächendeckend Missstände.

Viele Kinder fahren tagtäglich mit dem Schulbus, aber oftmals müssen sie sehr lange auf den Bus warten. Bei ungünstigen Witterungsverhältnissen gibt es für viele von ihnen nicht mal ein Wartehäuschen zum Unterstellen. Der Kreiselternrat prangert zudem an, dass in den Bussen nicht jedes Kind einen Sitzplatz bekommt. „Für unsere Kinder besteht die Schulpflicht, das bedeutet aber auch, dass sie ein Recht auf sichere und kurze Wege in der Schülerbeförderung haben“, betont Claudia Metz.

Der Kreiselternrat Vorpommern-Greifswald fordert deshalb: Schaffung einer Schulwegekommission, kostenlose Schülerbeförderung für alle Kinder, Schulerhalt und Neugründung von Schulen statt langer Schulwege, die Fahrtzeit inklusive der Wartezeiten darf 60 Minuten nicht überschreiten, Beschäftigung von Bus-Engeln, die während der Fahrt und Wartezeit die Aufsicht übernehmen und die Beförderung darf nur erfolgen, wenn alle Kinder während der Fahrt einen Sitzplatz haben und angegurtet sind. cm

OZ

Mehr zum Thema

110 Kinder werden hier betreut / Alte Feuerwache bleibt Ausweichort

18.11.2016

Die Regionale Schule Caspar David Friedrich legt den Schwerpunkt auf Praxis

18.11.2016

110 Kinder werden hier betreut / Alte Feuerwache bleibt Ausweichort

18.11.2016

In zahlreichen Gemeinden rund um Greifswald sorgen am Sonnabend Adventsmärkte für vorweihnachtliches Flair

23.11.2016

Freester Genossenschaft mit Einnahmeverlust / Wiecker setzen seit jeher mehr auf den Heringsfang

23.11.2016

. „Sag mir, wo du stehst “ ist der Titel einer neuen Ausstellung, die ab Donnerstag im Foyer des Polizeizentrums Anklam gezeigt wird.

22.11.2016
Anzeige