Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fehler beim Überholen: zwei Verletzte

Wolgast/Ducherow Fehler beim Überholen: zwei Verletzte

Bei einem zweiten Unfall nahe Anklam entstanden 50000 Euro Schaden

Wolgast/Ducherow. Gestern Vormittag kam es am Ortsausgang Wolgast zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Wie die Polizei berichtet, wollte ein Mann aus Thüringen einen vor ihm fahrenden, mit Holz beladenen Lastwagen überholen.

 

OZ-Bild

Beim Unfall in der Nähe von Anklam entstanden 50000 Euro Sachschaden.

Quelle: Chr. Niemann
OZ-Bild

Der Ford aus Thüringen landete am Ortsteingang von Wolgast im Straßengraben.

Quelle: Tilo Wallrodt
OZ-Bild

Beim Unfall in der Nähe von Anklam entstanden 50000 Euro Sachschaden.

Quelle: Chr. Niemann
OZ-Bild

Der Ford aus Thüringen landete am Ortsteingang von Wolgast im Straßengraben.

Quelle: Tilo Wallrodt

Der Mann in seinem Ford setzte zum Überholen an, aber scherte zu früh auf die rechte Spur ein. Der Lkw touchierte das Fahrzeug am Heck und schob es mehrere Meter vor sich her.

Der Pkw wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben katapultiert. Beide Insassen wurden dabei schwer verletzt und in das Klinikum nach Greifswald gebracht. Der Fahrer des Holz-Lastwagens blieb unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 30000 Euro.

Bei einem weiteren Verkehrsunfall nahe Neu Kosenow bei Anklam ist am Montag ein Schaden von rund 50 000 Euro entstanden. Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Lastwagen sei der Lkw-Tank beschädigt worden, sodass Diesel auf die Fahrbahn gelaufen sei, sagte ein Polizeisprecher.

Die Bundesstraße 109 sei für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten für drei Stunden voll gesperrt worden. Keines der beiden Fahrzeuge war noch fahrbereit.

Die Fahrerin (23) des Pkw kam demnach mit einem Schock ins Krankenhaus, der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

Tilo Wallrodt/Christopher Niemann

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast
Auf der B 111 kam es am Freitagabend zu einem schweren Unfall. Ein Toyota landete dabei am Baum.

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend kamen die Insassen der drei beteiligten Fahrzeuge noch glimpflich davon. Die B 111 war allerdings 90 Minuten voll gesperrt.

mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
E-Mail: lokalredaktion.greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.