Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Fit bleiben
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Fit bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 16.09.2017

„Man sollte sportlich sein und offen auf Menschen zugehen“, sagt Daniela Krüger von der AOK Greifswald über den Beruf des Gesundheitsberaters. „Gesundheitsberater arbeiten mit Unternehmen zusammen, um die Gesundheit der Angestellten zu fördern“, so Krüger. Sie würden Konzepte erarbeiten – zum Beispiel, um Gymnastikübungen in den Berufsalltag zu integrieren oder den Arbeitsplatz richtig einzurichten.

Zudem veranstalten sie Kurse, die der Behandlung und Vorsorge von Krankheiten dienen. „Die Kommunikation in den Kursen ist sehr wichtig“, sagt Daniela Krüger. „In diesem Beruf muss man sich gut ausdrücken können.“

Den Beruf lernt man in einem dualen Studium, das drei Jahre dauert. Im Studiengang „Gesundheitssport und Prävention“ arbeitet die Studenten für jeweils vier Wochen in unterschiedlichen Bereichen der AOK. Für jeweils eine Woche findet Unterricht an der Fachhochschule für Sport und Management in Potsdam statt. Ergänzend wird über eine Onlineplattform der Hochschule gelernt. Bewerber sollten ein Abitur haben, das nicht schlechter als die Note Zwei ist.

Nach dem Abschluss werden alle Studenten von der AOK übernommen. „Das Gehalt richtet sich nach den Jahren im Unternehmen und der jeweiligen Vergütungsstufe“, erklärt Daniela Krüger.

OZ

Mehr zum Thema
Tausende in Notunterkünften - Florida schwer von Hurrikan „Irma“ getroffen

Hurrikan „Irma“ hat Florida erreicht. Zehntausende harren in Notunterkünften aus. In Hunderttausenden Haushalten fällt der Strom aus. Und das Schlimmste dürfte erst noch kommen, schwerste Schäden drohen.

10.09.2017

Vor 45 Jahren gerieten Rostocker Seeleute in Haiphong in den Vietnamkrieg

11.09.2017

„Irma“ war wie eine Sintflut - für ganz Florida. Selbst im Nordosten des US-Bundesstaat kommt es zu Überschwemmungen. Millionen Haushalte sind ohne Strom. Und das Ausmaß der Schäden ist noch nicht ansatzweise absehbar.

11.09.2017

Die Ausbildung zum Brandmeister dauert zwei Jahre

16.09.2017

Die Leiharbeitsfirma „Ferchau Engineering“ will in Greifswald 34 offene Stellen besetzen

16.09.2017

HAB benötigt 30 neue Mitarbeiter

16.09.2017
Anzeige