Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
GESICHTER DER HANSESTADT

Lubmin GESICHTER DER HANSESTADT

Der in Lubmin wohnhafte CDU-Bundestagsabgeordnete Matthias Lietz hat die Haltung der Landesregierung zur Endlagerung von Atommüll kritisiert. Man wolle selbstverständlich kein Endlager in MV, hatte Regierungssprecher Andreas Timm am Wochenende erklärt.

Voriger Artikel
Die offene Seele der Alwine Wuthenow
Nächster Artikel
Mehr Früchte für Produkte der Zukunft

Matthias Lietz

Lubmin. „Das Land steht aus meiner Sicht in einer großen Verantwortung, wenn es um die Endlagerung geht“, meinte Lietz gestern am Rande eines Empfangs im Seebad. Ohne ein Endlager bliebe es auf unabsehbare Zeit bei Zwischenlagern wie dem in der Lubminer Heide, gab er zu bedenken. Das Land müsste deshalb ein ureigenes Interesse an der Endlagersuche haben, „damit dieses Zwischenlager einmal wegkommt“.

Seit mehr als einem Jahrzehnt argwöhnen Kritiker der Atommüllpolitik, dass das Zwischenlager bei Lubmin schleichend zum Endlager umfunktioniert werden könnte. Man könne dieser wabernden Endlagerdebatte für Lubmin nur entgegenwirken, in dem man klarstelle, dass nach einem Endlager gesucht werde, sagte Lietz an die Adresse der Landesregierung gewandt. In diesem Zusammenhang sei man gut beraten, auch mal nach Skandinavien zu gucken, wo auch nach Endlagerstandorten gesucht werde, erklärte der Lubminer, der Bürgermeister war, als das Zwischenlager entstand.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.