Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Gefragt wie lange nicht: Urlaub in Lubmin

Lubmin Gefragt wie lange nicht: Urlaub in Lubmin

Seebad meldet deutlich mehr Gäste im ersten Quartal

Lubmin. Für das Seebad Lubmin hat das Jahr touristisch gesehen außerordentlich gut begonnen: Wie der Tourismusverband Vorpommern gestern mit Verweis auf das Statistische Landesamt informierte, wurden im ersten Quartal (Januar bis Ende März) etwa 34 Prozent mehr Gäste in Lubmin gezählt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. „Es gab 1870 Gästeankünfte und 5753 Übernachtungen, etwa 31 Prozent mehr als im ersten Quartal 2015“, teilte Fanny Holzhüter, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Vorpommern, mit.

Die Zahlen bezögen sich ausschließlich auf Hotels und Pensionen ab 10 Betten, gibt Denise Johannßon, Leiterin der Lubminer Kurverwaltung, zu bedenken. Alle anderen, kleineren Ferienunterkünfte würden derzeit nicht erfasst. Den deutlichen Zuwachs erklärt Johannßon auch mit dem Wegfall klassischer Urlaubsziele wie die Türkei, Ägypten oder Tunesien. Aufgrund von Krisenlagen in diesen Regionen würden sich viele Menschen auf deutsche Feriengebiete besinnen. Davon profitiere auch Lubmin. Sowohl für Mai als auch für Juni, sonst wenig gefragte Monate, gebe es deutlich mehr Buchungen als in den Vorjahren. Früher als sonst habe die Kurverwaltung Unterkunftsanfragen für den Sommer erhalten. „Bereits jetzt sind die über uns zu buchenden Quartiere in Lubmin für den Sommer alle belegt“, schilderte Johannßon. Das Seebad, gibt sie zu bedenken, sei attraktiver geworden. In den vergangenen Jahren seien neue moderne Ferienwohnungen hinzugekommen, hätten Privatvermieter ihre Quartiere auf Vordermann gebracht.

Nicht nur Lubmin verzeichnete im ersten Quartal Gästezuwachs: Auch Ueckermünde legte bei den Gästeankünften mit 4092 um 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu. Greifswald folgt dem Wachstumstrend mit 11,7 Prozent mehr Ankünften.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Europas unbequemer Partner Erdogan droht und wettert. Doch in der Flüchtlingskrise gibt nicht nur Ankara Anlass zur Sorge. Aus Nordafrika brechen Migranten weiter in klapprigen Kähnen nach Europa auf.

mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.