Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Gold für Verwaltung des Kreises
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Gold für Verwaltung des Kreises
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.06.2017

Es ging beim „Zukunftskongress moderne Verwaltung“ am Dienstag in Berlin zu wie bei der Oscar-Verleihung: „Der Gewinner ist ...“. Am Ende jubelten Landrätin Barbara Syrbe (Linke) und Sozialdezernent Dirk Scheer (parteilos) mit weiteren Vertretern des Landkreises Vorpommern-Greifswald. Für das bundesweit beste digitale Kooperationsprojekt 2017 erhielten sie die Goldmedaille. Die mit Wissenschaftlern und Praktikern besetzte Fachjury musste aus einer Vielzahl digitaler Projekte von Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auswählen. Die Greifswalder punkteten mit ihrem webfähigen Pilotprojekt „Sojus“. Dahinter verbirgt sich ein Serviceportal für Soziales und Jugend. Der Landkreis war als einzige deutsche Kommunalverwaltung ins Finale gekommen.

Sojus ist eine Online-Plattform, die es den Mitarbeitern im Jugendamt ermöglicht, Kinder bei Problemen im Elternhaus schnell in Heimen oder Tagesgruppen unterzubringen und die den gesamten Arbeitsprozess bei der Gewährung von Hilfen zur Erziehung abdeckt. Bislang telefonierten Sozialarbeiter dafür lange umher oder suchten in Akten. Jetzt sind alle Angebote freier Träger digital gebündelt und schnell verfügbar.

Syrbe hofft auf weitere Unterstützung durch die Landesregierung. Das Sozialministerium hatte für Sojus 50000 Euro Anschubhilfe gewährt. Der Landkreis will das Projekt auch auf andere Bereiche, wie die geriatrische Betreuung, ausweiten.

OZ

Mehr zum Thema

Nachdem die ganze Woche schon 775. Geburtstag gefeiert wird, geht es heute so richtig rund in Velgast.

17.06.2017
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Rosen-Frevel: Waren es Rehe?

Unfälle, Einbrüche, Vermisstenmeldungen, betrunkene Autofahrer, Randalierer und sonstige, spektakuläre Ereignisse.

17.06.2017
Grimmen GUTEN TAG LIEBE LESER - Das Wasser hat schon 21 Grad

Dass der Bär im Grimmener Naturbad steppt, kann man nicht sagen. Die Besucherzahl ist, zumindest in der Woche, übersichtlich. Stellt sich also die Frage, warum das so ist.

17.06.2017

In Gützkow gastiert Circus Alamos / Er setzt auf eigenes Können statt auf Dressur exotischer Tiere

22.06.2017

In einem Workshop lernten Gützkower Schüler Techniken der Porträtfotografie / Entstanden ist eine erstaunliche Galerie

22.06.2017

Greifswald möchte den historischen Caspar-David-Friedrich-Blick erhalten – so gut es geht

21.06.2017
Anzeige