Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Gristow will „Stars auf dem Dorf“
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Gristow will „Stars auf dem Dorf“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 11.02.2017

Die Gemeinde Mesekenhagen hat sich vergeblich mit der malerisch gelegenen Kirche in Gristow als Austragungsort der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2017 beworben. „Stars aus dem Dorf“ heißt die erstmals durchgeführte Veranstaltung. Unter 39 Bewerbern setzte sich die Gemeinde Salow durch.

Die vier Musiker des „Fauré Quartetts“ werden im dortigen denkmalgeschützten Speicher am 27. Juli unter anderem Werke von Sergei Rachmaninoff und Modest Mussorgsky aufführen.

Ob es auch 2018 eine Wiederholung der Aktion „Stars auf dem Dorf“ gibt, das ist derzeit noch unklar. „Wenn das der Fall ist, dann werden wir uns wieder bewerben“, sagt der Bürgermeister der Gemeinde Mesekenhagen, Geert-Christoph Seidlein.

Laut Ausschreibung 2017 sollten potenzielle Gastgeber eine stimmungsvolle Spielstätte stellen, für Unterkunft und Verpflegung der Künstler sorgen und am Konzerttag ein gastronomisches Angebot für die Konzertbesucher anbieten. Die Orte durften bisher noch nicht Spielstätte gewesen sein. Seidlein ist überzeugt, dass diese Voraussetzungen in Gristow erfüllt sind und der Ort bei einer Neuausschreibung durchaus Chancen hätte. eob

OZ

Volkssolidarität erwartet über 600 Teilnehmerinnen

11.02.2017

Ingenieurbüro legt Vorschlag vor: Naturschutz und Anwohner sollen profitieren

11.02.2017

Einwohner engagiert sich dafür über das Projekt „Uni vor Ort“

11.02.2017
Anzeige