Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Große Sause in Lubmin
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Große Sause in Lubmin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 13.07.2016

Sie waren das Schlager-Gesangsduo der DDR, traten x-mal im Fernsehen auf und verkauften mehr als 10 Millionen Platten und CDs: Am 23. Juli gastieren die Stimmungsmacher Monika Hauf (72) und Klaus-Dieter Henkler (72) in Lubmin. Anlass ist ein Sommerfest, mit dem die 2100-Einwohner-Gemeinde am Greifswalder Bodden gleich drei Jubiläen begehen möchte: Erlangung des Seebad-Titels vor nunmehr 130 Jahren, 115 Jahre Freiwillige Feuerwehr sowie 25 Jahre Heimvolkshochschule.

Höhepunkt der Feiern soll ein mehrstündiger historischer Festumzug am 23. Juli (Sonnabend) sein. Dazu sei die Geschichte Lubmins in liebevoller Kleinarbeit auf Tafeln, Wagen, Fahnen und Bannern verewigt worden, so die Veranstalter. Schon vor Wochen nähten Frauen 1000 Meter Wimpel. Zudem rief die Gemeinde Bürger dazu auf, Straßen und Plätze für das Fest zu säubern.Das soll bereits am Abend des 22. Juli starten. Dann haben im Kurpark die „Funky Frogs“ aus Greifswald ihren Auftritt, Deutschlands angeblich jüngste Rockband. Ein Helene-Fischer-Double soll die Stimmung dann zusätzlich anheizen, bevor der legendäre Defa-Musikfilm „Heißer Sommer“ (1968) im Park über eine Leinwand flimmert.

Viel Musik und Unterhaltung versprechen die Organisatoren auch für die beiden Folgetage: darunter eine Peter-Maffay-Coverband und eine Schalmeienkapelle. Auf dem Platz am Seebadzentrum wird für das Fest ein kleiner Rummel mit einem Riesenrad aufgebaut. Geplant ist auch ein nächtliches Höhenfeuerwerk am Strand.

OZ

Die EU-Kommission genehmigte bisherige und kommende staatliche Beihilfen und Investitionszuschüsse

13.07.2016

Ausstellung zeigt Kunst aus fünf Jahrzehnten

13.07.2016

Der Naturpark Flusslandschaft Peenetal bewirbt sich derzeit um das Gütesiegel des Verbands Deutscher Naturparke (VDN).

13.07.2016
Anzeige