Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Gymnasiasten erkunden Prag
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Gymnasiasten erkunden Prag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 19.04.2016
Die Gützkower Gymnasiasten besuchten auch die Prager Burg. Quelle: fw

Prag vereint Historie und Moderne, so erscheint es jedenfalls den Elftklässlern des Schlossgymnasiums Gützkow. Die verbrachten eine Woche im Rahmen einer Studienreise in der tschechischen Hauptstadt. Beim Stadtrundgang, einem Besuch der Prager Burg sowie der Besichtigung des ehemaligen Folterkellers des Rathauses erhielten sie einen Einblick in die Historie Prags. Das typisch böhmische Essen und ein Einblick in die Herstellung des bekannten Prager Bieres „Staropramen“ rundeten den Aufenthalt ab.

In den Skoda-Werken standen die Schüler nur etwa fünf Meter von der Produktion der Spitzenmodelle des tschechischen Automobilherstellers entfernt. Der Besuch im Lager Theresienstadt als Vorstufe von Auschwitz zeigte ihnen, wie die Nationalsozialisten nach der Besetzung der Tschechoslowakei mit den Juden umgingen. Doch auch kleine Dinge sind im Gedächtnis geblieben, so der Ausruf „Ahoi“, der als Begrüßung und Verabschiedung gilt. Und auch die für Schüler übermäßig erscheinende Polizeipräsenz in Prag bleibt haften.

Die Zentralität der Sehenswürdigkeiten, die Nähe zur Moldau und die Freizeitangebote ermöglichen den Schülern viel Individualität in ihren Unternehmungen. Prag bei Nacht und der Schein der beleuchteten Gebäude auf der Moldau boten ein beeindruckendes Panorama. Für die Gützkower Gymnasiasten war es die letzte Klassenfahrt vor dem Abitur — Ahoi Praha.

OZ

Gerd Prus hat einen neuen kleinen Freund: Alfred, ein Lämmchen. Das Tier gehört zur Schafherde, die Prus‘ Sohn René als Freizeitbeschäftigung unterhält.

19.04.2016

Schwerlastverkehr durch den Ort nimmt weiter zu / Viele Lkw fahren auch zu schnell

19.04.2016

Zu einem gemeinsamen Arbeitseinsatz in der zur Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern gehörenden Kita „Sonnenblume“ hatte der Elternrat der Einrichtung aufgerufen.

16.04.2016
Anzeige