Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Hoher Schaden nach Wildunfall auf der B 110
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Hoher Schaden nach Wildunfall auf der B 110
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.11.2016

Wildschweine auf der Fahrbahn haben am Dienstagabend um 20.40 Uhr auf der B 110 zwischen Neetzow und Liepen einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Der 35-jährige Insasse eines Mercedes-Benz befuhr die Straße in Richtung Anklam. Eine 37-Jährige war mit ihrem VW Golf in entgegengesetzter Richtung unterwegs. Zwischen dem Abzweig nach Steinmocker und dem „Zigeunergrund“ überquerte eine Rotte Wildschweine die B 110. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich die beiden Autos auf gleicher Höhe und erfassten zwei Tiere der Rotte. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Die beiden Pkw-Fahrer kamen bei dem Unfall mit dem Schrecken davon. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf insgesamt 12 000 Euro.

OZ

Petrijünger dringen in abgesperrte Bereiche des Industriehafens Lubmin ein / Erste Strafanzeigen gestellt

03.11.2016

Ab 17.30 Uhr ist mit Verkehrsbehinderung zu rechnen

03.11.2016

Veranstaltung in der Mensa des Klinikums

03.11.2016
Anzeige