Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Kita-Portal leidet noch an Kinderkrankheiten

Greifswald Kita-Portal leidet noch an Kinderkrankheiten

Softwareprobleme behindern Handhabung / Onlineprojekt stößt bislang nicht in allen Einrichtungen des Landkreises auf Akzeptanz

Voriger Artikel
Elf Häuser unterm Hammer
Nächster Artikel
Tempo 30 in Helmshagen: Der Kreis lehnt ab

Thurid, Lia, Neela, Maxi und Mizzi besuchen die Kita „Unternehmensgeister“ am Helmshäger Berg. Leiterin Marlis Wendenburg hat ihre Infos ins Portal eingepflegt. Allerdings: Freie Plätze gibt es hier zurzeit nicht.

Greifswald. Ein Kitaplatz per Mausklick. Die Idee ist genial, doch die Umsetzung klappt bislang noch nicht so, wie sie geplant war. Im August vorigen Jahres ging das Kita-Portal des Landkreises Vorpommern-Greifswald an den Start. Eltern, die einen Betreuungsplatz suchen, können sich auf der Onlineplattform über das Profil von Einrichtungen und über freie Kapazitäten informieren. Mehr noch: Sie können auch einen Platz reservieren. Der Landkreis erhält damit Kenntnis von dem konkreten Bedarf in den Orten. Vorausgesetzt, die Tagesstätten und Horte haben ihre Daten überhaupt eingepflegt.

OZ-Bild

Softwareprobleme behindern Handhabung / Onlineprojekt stößt bislang nicht in allen Einrichtungen des Landkreises auf Akzeptanz

Zur Bildergalerie

Genau daran hakt es noch. Laut Dirk Gros vom Zweckverband Elektronische Verwaltung in MV, der das Onlineprojekt seit 2012 leitet, haben bislang nur etwa 60 Prozent der 187 Einrichtungen im Landkreis ihre eingerichteten Internetseiten mit Informationen bestückt. „Einige Kita-Träger wollen das nicht, lehnen eine Beteiligung ab“, bedauert Dieter Neumann vom Jugendamt des Kreises. Da es sich aber um eine freiwillige Sache handele, könne man keinen zwingen.

Darüber hinaus gebe es jedoch auch technische Hürden, die den Erfolg schmälern: Die Softwareprogramme der Kindertagesstätten haben noch keine Schnittstelle mit dem Programm des Kita-Portals. Heißt:

Die Kita-Leiter beziehungsweise zuständige Mitarbeiter der Trägervereine müssen derzeit noch einen doppelten Aufwand betreiben, um das System am Laufen zu halten. „Unser Ziel ist es, die Programme so zu verbinden, dass die Einrichtungen künftig weniger Arbeit mit der Datenpflege haben“, sagt Dirk Gros und räumt ein: „Wir haben dieses Thema unterschätzt, dachten, dass das einfacher und schneller geht.“

Auf eine baldige Lösung für dieses Problem hofft zum Beispiel Doreen Scheiwe vom Institut Lernen und Leben e.V. (ILL). „Das Kita-Portal an sich ist ein gutes Instrument für Eltern und könnte für uns auch eine Arbeitserleichterung bedeuten“, sagt die Regionalleiterin für Kindertagesstätten. „Das setzt aber voraus, dass die Softwareprogramme kompatibel gestaltet werden“, fügt sie hinzu. Für die Pflege der Daten seien beim ILL die Leiter der Einrichtungen zuständig. So komme es, dass einige der Internetseiten sehr viele Informationen und Fotos enthalten, andere noch gar nicht. Positiv tun sich etwa die Kita „Sieben Raben“ in der Greifswalder Stadtrandsiedlung oder „Regenbogen“ in Zinnowitz hervor. Das „Storchennest“ in Ueckermünde indes hinkt noch hinterher.

Ähnlich sieht die Situation bei „Hanse-Kinder“ aus: Zum Eigenbetrieb der Stadt Greifswald gehören 14 Kitas und Horte. „Alle Leiter nahmen im vorigen Jahr an der Schulung teil, um mit dem Portal umgehen zu können“, berichtet Betriebsleiter Achim Lerm. Da der Aufwand jedoch noch sehr hoch sei, hätten bislang nicht alle Einrichtungen ihre Seiten komplettiert. „Wir bauen darauf, dass das Portal verbessert und die Suchfunktionen optimiert werden“, sagt er.

Das kann Dieter Neumann vom Jugendamt nur unterstreichen. „Es gibt noch einige verbesserungswürdige Dinge“, sagt er. Eltern könnten beispielsweise nicht in ganz Greifswald nach einem Betreuungsplatz suchen, sondern müssten immer einen Stadtteil angeben. „Eine Mutter aus Wien etwa, die nach Greifswald ziehen will, kam deshalb mit dem Portal nicht klar“, verdeutlicht Neumann.

Der Projektleiter Dirk Gros versichert, an den Kinderkrankheiten des Systems zu arbeiten. Das Landesförderinstitut habe signalisiert, die Arbeit weiter zu unterstützen.

Marlis Wendenburg, Leiterin der „Unternehmensgeister“ im Gewerbegebiet am Helmshäger Berg, würde sich freuen: „Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass viele Eltern das Kita-Portal bereits nutzen.

Doch Vorteile bringt es für alle Seiten nur, wenn es gut funktioniert und sich auch alle Einrichtungen beteiligen.“ Außerdem plädiert sie dafür, die Plattform bekannter zu machen: „Ein Flyer, der in verschiedenen Einrichtungen ausgelegt wird, könnte da helfen.“

Das Kita-Portal

187 Kitas und Horte gibt es im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Längst nicht alle haben ihre Daten in das Kita-Portal eingepflegt. Der Aufwand ist zurzeit noch relativ groß, entspricht einer doppelten Buchführung. Würden alle Einrichtungen das System pflegen und auch alle Eltern bei ihrer Suche nutzen, hätte der Kreis eine genaue Übersicht über den tatsächlichen Bedarf an Betreuungsplätzen. Demnächst sollen auf dem Portal auch die Seiten für die 250 Tagesmütter angelegt werden.

• www.kitaplaner.de

Petra Hase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.