Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kleine Kurse, höhere Entgelte

Anklam Kleine Kurse, höhere Entgelte

Die Volkshochschule des Landkreises Vorpommern-Greifswald will ihre Entgeltordnung teilweise neu regeln.

Anklam. Die Volkshochschule des Landkreises Vorpommern-Greifswald will ihre Entgeltordnung teilweise neu regeln. Ute Boback-Askri, Leiterin des Greifswalder Standortes, stellte die Pläne jüngst im Finanzausschuss vor. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören sogenannte „Minimax-“ und „Midi-Kurse“. Damit ein Kurs stattfinden kann, werden bislang stets zehn Teilnehmer benötigt. „Wir wollen aber auch Kurse für weniger Leute anbieten. ´So können wir zum Beispiel in den ländlichen Raum gehen und dort Spanisch für fünf Leute anbieten, wo wir bisher keine zehn zusammen bekommen“, erklärte Boback-Askri. Das Entgelt wird im Vergleich zu den üblichen Kursen bei Minimax (eine bis drei Personen) um das Sechsfache angehoben, bei den Midi-Kursen um das 1,5-fache. Zudem sollen künftig Kurse für Firmen „kostendeckend kalkuliert“ werden, da man sich auf dem freien Markt bewege und diese nicht subventioniert werden sollen. Auch Gymnastikkurse werden künftig „kostendeckend kalkuliert“. kl

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
OZ-Expertenrunde: Immobiliengutachterin Iris Matschke von der LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG, Dr. Bernhard Pelke von der Notarkammer MV sowie Axel Drückler von der Verbraucherzentrale MV 

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.