Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Kleine Stadt im Adventsfieber
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Kleine Stadt im Adventsfieber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.12.2017
Gützkow

Am Anfang stand die Idee: Ein Adventsmarkt in Gützkow – mit Plätzchen, Punsch und kleinen Geschenken für die Weihnachtszeit. „Was anderswo längst zur guten Tradition gehört, könnte doch auch bei uns stattfinden“, dachte sich Andrea Reimann vom Gützkower Bürgerbündnis und stieß bei der evangelischen Kirchengemeinde im Frühsommer sofort auf offene Ohren.

Das Ergebnis: Morgen Nachmittag verwandeln sich St. Nicolai und der Kirchplatz in eine himmlische Weihnachtswelt mit Lichterschein und unzähligen Angeboten für Klein und Groß.

„Ich fand diese Idee gleich toll“, verrät Katechetin Martina Jeromin. Und gemeinsam überlegten die beiden Frauen, wer noch ins Boot geholt werden könnte: Gewerbetreibende und Händler, Vereine, die Kindertagesstätte und Schulen ... wurden angeschrieben. „Die Resonanz darauf war überwältigend. Alle erklärten sich zum Mitmachen bereit, brachten sich bei einer ersten Zusammenkunft im Sommer mit vielen guten Vorschlägen ein“, berichtet Andrea Reimann. Besonders freute sie sich, dass viele Unternehmer ihre Hilfe anboten: „Dadurch war relativ schnell die nötige Ausrüstung beisammen: Zelte, Bierzeltgarnituren, Tannengrün, Holz fürs Feuer, Heizstrahler und Feuerschalen“, sagt sie. In einem zweiten Schritt sei es dann um die Ausgestaltung des Marktes gegangen. „Und auch da waren wir wieder überrascht, wie viel Engagement Vereine und Einrichtungen, aber auch ganz viele Einzelpersonen an den Tag legten“, so die 48-Jährige. Ob Bootshausverein oder die Gartenfreunde, die Angler oder die Narren des Carnevalclubs, Sattlermeister Manfred Hacker oder Elektromeister Jürgen Schöpf ... die Liste der Mitstreiter wurde im Laufe der Monate immer länger.

Vorwiegend Einheimische, aber auch Akteure aus umliegenden Gemeinden werden nun am Sonntag von 15 bis 18 Uhr einen vielseitigen Markt entlang der Kirche bieten. Mit selbst getöpferter Keramik, mit Strickwaren und Nähwerk, Holz- oder Papierarbeiten, selbstgemalten Bildern, handgefertigtem Schmuck. Die Kinder können mit Aktiven des Sportvereins basteln oder mit Blumenfrau Astrid Hahnel kleine Gestecke fertigen. Wer möchte, kann auf einem Pony reiten, denn der Tierhof „Sonnenschein“ aus Alt Negentin habe ebenfalls sein Kommen zugesagt. Und natürlich gebe es reichlich zu essen und zu trinken: frische Waffeln und Crepes, Kuchen, Bratwurst, Punsch, Kaffee und Glühwein... ja sogar Knüppelkuchen ist mit im Angebot: „Ich hoffe, der Teig gelingt mir“, sagt Regina Rieck, stellvertretende Leiterin der Peenetalschule, mit einem Augenzwinkern.

„Im Turmbereich der Kirche richten wir außerdem eine gemütliche Ecke ein, in der Edith Witte Märchen vorlesen wird. Für die Kinder wird es große Sitzkissen geben, für die Älteren Stühle“, berichtet Martina Jeromin. Sie selbst habe mit zwölf Kindern ein witziges Sternen-Musical einstudiert. Das ist einer von mehreren Programmpunkten im Warmen. „Jeweils zur vollen Stunde wird in der Kirche musiziert“, macht Andrea Reimann neugierig und fügt hinzu: „Ich finde es ganz toll, dass wir durch das große Engagement auch das Kulturprogramm allein stemmen können.“ Anke Glawe werde mit ihren Tanzmäusen die Besucher verzaubern, der Cellist Gregor Szramek trete zusammen mit einer Schülerin auf, der Kirchenchor und der Chor der Volkssolidarität seien mit dabei. Und auch das Blasorchester rücke an, werde das ganze Spektakel zunächst mit einem Turmblasen beginnen, bevor Pastor Hans-Joachim Jeromin den 1. Gützkower Adventsmarkt mit einer kleinen Andacht eröffnet.

Adventsmarkt: Sonntag 15-18 Uhr

Petra Hase

Greifswalder Weihnachtsmarkt eröffnet

02.12.2017

Gützkow: Sonnabend, 10 Uhr Schlossgymnasium Gützkow, Parkstraße 18: Adventsgestecke basteln beim Tag der offenen Tür Züssow: Sonnabend, 12 Uhr Ostseeländer ...

02.12.2017

Deutsche Telekom und Vodafone verweisen jeweils auf das andere Unternehmen bei der Lösung des Problems

02.12.2017
Anzeige