Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Kulturfloß für das Peenetal
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Kulturfloß für das Peenetal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 14.02.2017

Premiere im Peenetal: Im Sommer sollen erstmals Künstler die Peene befahren und abends an öffentlichen Plätzen Vorstellungen geben. Projektträger sind die Betreiber der „Villa Eden“ in Gützkow-Fähre, Thomas Thielicke und Barbara Thomsen. Ihnen wurden mehr als 35000 Euro aus dem EU-Förderprogramm Leader in Aussicht gestellt, um ein Kulturfloß zu bauen.

„Engagieren möchten wir vorrangig Künstler, die ohne großes technisches Equipment und maximal mit einer Viererbesetzung auskommen werden. Ihnen wollen wir unser Boot sechs Tage lang mietfrei zur Verfügung stellen. Dafür sollen sie vier bis sechs öffentliche Auftritte geben“, erklärt Thielicke. Er gab jetzt Termine für erste Kunsttouren auf dem Fluss bekannt. Den Auftakt vom 21. bis zum 26.

August soll ein Zwei-Personen-Orchester machen. Auch eine Harfespielerin und eine Didgeridoo-Spielerin wollen sich auf eine Flussreise durch das Peenetal begeben.

OZ

Mehr zum Thema

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

10.02.2017

Undemokratische Entscheidung? Abstimmen bis das Ergebnis passt? Die OZ geht den wichtigsten Thesen nach.

11.02.2017

Die Entscheidung der Universität zu Ernst Moritz Arndt bewegt die OZ-Leser

11.02.2017

Die evangelische Kirchengemeinde Züssow-Zarnekow-Ranzin erhält 5000 Euro von der Johannes-Bugenhagen-Stiftung für eine Begegnungsstätte.

14.02.2017

Kosenowsee und Teich im Stadtpark wurden zu Eislaufflächen – Kälte weicht nun steigenden Temperaturen

14.02.2017

Volkssolidarität erwartet über 600 Teilnehmerinnen

11.02.2017
Anzeige