Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Lubminer Düne wird repariert
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Lubminer Düne wird repariert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 19.04.2017

Am Strand von Lubmin beginnen heute Arbeiten zur Rekonstruktion der von der Sturmflut Anfang Januar zerstörten Dünenabschnitte. Mit schwerer Technik sollen dazu Sandvorkommen im Flachwasserbereich über den Strand zur Düne befördert werden. Im Zuge dessen komme es zu örtlichen Einschränkungen in der Nutzbarkeit des Strandes, teilte die Lubminer Amtsverwaltung mit.

Bei der Sturmflut Anfang Januar hatte das Wasser Sand aus den Dünen abgetragen und auf Strand und Vorstrand umgelagert. Infolge der geschützten Lage des Küstenabschnitts ist der Seegang vor Lubmin geringer. Bei Wind aus nördlichen Richtungen laufen die Wellen hier fast geradlinig auf die Küste zu. Dadurch kann am Lubminer Strand kaum Brandungslängsströmung entstehen. Von Wellen mitgerissener Sand wird hier nicht an andere Küstenabschnitte verlagert. Stattdessen setzt er sich im Wasser einige Meter vor dem betroffenen Uferabschnitt ab.

OZ

Mehr zum Thema

Osterbetrachtung von Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn

15.04.2017

Eine knappe Mehrheit der Türken hat in dem Referendum am Sonntag für die Einführung eines Präsidialsystems gestimmt. Kritiker warnen vor allem vor der Gefahr einer Ein-Mann-Herrschaft.

17.04.2017

Oliver Rybicki, Ribnitz-Damgartens neuer Gemeindewehrführer, im OZ-Interview.

18.04.2017

Dersekows Bürgermeister Ditmar Virgils spricht über die Zukunft seiner Gemeinde

19.04.2017

In der Universitätsmedizin musste die Berufsfeuerwehr in einem Männerumkleideraum Feuer löschen

15.04.2017

Der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen hat Strafanzeige gegen die Genehmigungsbehörden der Anklamer Bioethanolfabrik gestellt.

15.04.2017
Anzeige