Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Ludwigsburg hofft auf Spenden für Tempel-Neubau im Schlosspark

Ludwigsburg Ludwigsburg hofft auf Spenden für Tempel-Neubau im Schlosspark

Die Gemeinde Loissin hofft auf Spenden für den Neuaufbau eines Rundpavillons im Schlosspark von Ludwigsburg.

Ludwigsburg. Die Gemeinde Loissin hofft auf Spenden für den Neuaufbau eines Rundpavillons im Schlosspark von Ludwigsburg. 40 Jahre nach Abriss eines dem Gott Apollo gewidmeten kleinen Tempels wolle man im Sommer das Fundament für die Neufassung der Anlage legen, teilte Gernot Hübner, Landschaftsarchitekt und Mitstreiter einer Initiative für die schrittweise Restaurierung des früheren Schlossparks, unlängst mit. Errichtet werden soll der Neubau dort, wo einst sein Vorbild stand: Kurz vor 1800 hatte der damalige Ludwigsburger Schlossherr am nördlichen Ende eines Park-Querwegs einen etwa vier Meter hohen Hügel aufschütten und darauf einen offenen Rundpavillon mit acht hölzernen Säulen aufstellen lassen. Noch heute kann man die Reste des ursprünglichen Baus auf dem Hügel besichtigen. Eine originalgetreue Rekonstruktion wurde von Fachleuten verworfen. Zum einen existieren vom Vorgänger keine Bauzeichnungen. Zum anderen gingen Teile des Tempelchens nach dessen Abriss verloren. Geplant ist nunmehr eine lichtgraue Metallkonstruktion, die in Kubatur und Form dem Vorbild entspricht.

Spenden an Gemeinde Loissin Konto bei Deutsche Bank Rostock IBAN DE27 1307 0000 0222 5100 01 Verwendungszweck:

Apollo-Tempel Park Ludwigsburg

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Europas unbequemer Partner Erdogan droht und wettert. Doch in der Flüchtlingskrise gibt nicht nur Ankara Anlass zur Sorge. Aus Nordafrika brechen Migranten weiter in klapprigen Kähnen nach Europa auf.

mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.