Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Mehr Wärme aus Biogasanlage
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Mehr Wärme aus Biogasanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 30.11.2016

Die 2012 ans öffentliche Stromnetz angeschlossene Biogasanlage in Dersekow soll weitere Gebäude im Dorf mit Wärme versorgen. Das Energieministerium gewährte dazu 68340 Euro aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“.

Die Energie Dersekow GmbH & Co. KG werde das bereits bestehende Nahwärmeversorgungsnetz um etwa 600 Meter erweitern. Zuvor habe sie mit fünf zusätzlichen Verbrauchern entsprechende Abnahmeverträge geschlossen. Durch das Vorhaben könnten pro Jahr 216,5 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden, erklärte das Ministerium.

Zu den neuen Abnehmern zählt die Dersekower Agrar GmbH. Bereits 2013 war die Grundschule im Ort mit der Biogasanlage verbunden worden. Der Schulträger, das Amt Landhagen, hatte die Wärmevollversorgung der Schule zuvor europaweit ausgeschrieben, um die mehr als 20 Jahre alte ineffektive Heizanlage im Gebäude abzulösen. Von der Biogasanlage profitieren auch die Mieter zweier Wohnblöcke gegenüber der Schule.Zur Biogasgewinnung in Dersekow werden Mais, Gras-Silagen und Rindergülle eingesetzt. Die Wärme ist ein Abprodukt.

jes

Die Laiengruppe braucht einen neuen Stückeschreiber. Die langjährige Autorin Regina Dorn hört auf.

30.11.2016

In Lubmin sollen Urlauber nun auch in der Nebensaison zahlen

30.11.2016

In Lubmin stimmt die Schauspielerin auf Advent ein

30.11.2016
Anzeige