Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Neu Boltenhagen feiert die Ernte
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Neu Boltenhagen feiert die Ernte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:21 06.09.2013
Die Kinder der Neu Boltenhagener Tagesstätte freuen sich schon auf das morgige Fest. Quelle: rade
Neu Boltenhagen

in Festlaune. Morgen feiert das Dorf südöstlich von Greifswald die diesjährige Ernte. Steffen Kahl, Vorsitzender der örtlichen Ziesetal-Agrar GmbH, ist zufrieden. Der diesjährige Feldertrag fiel überdurchschnittlich hoch aus.

Vor 20 Jahren hatten die Neu Boltenhagener die alte Tradition des Erntefestes wiederbelebt. Seitdem halten sie die hoch. Auch in diesem Jahr ziehen die Gemeinde, die Agrar GmbH und der Freizeit- und Heimatverein an einem Strang: Los geht es morgen um 13 Uhr mit einem Festumzug in traditioneller, ländlicher Kleidung und mit moderner Technik. Er startet am Stützpunkt der Agrar GmbH und führt durch den Ort. Nach einer Ansprache des Bürgermeisters geht es bunt her: Kinder dürfen sich auf Kasperline mit einer Märchenaufführung freuen. Zudem auf eine Mal- und Bastelstraße der Kita, Kinderschminken, Dosenwerfen und eine Strohburg zum Toben.

Im Dörphus werden Geschichten up Platt erzählt, können Besucher an einem künstlichen Euter um die Wette melken. Im Kulturhaus öffnet ein kleines DDR-Museum seine Pforten. Für die musikalische Umrahmung des Nachmittages sorgt die „dima-x-revival-disco“.

Bereits am Vormittag können Petrijünger ihren Spaß haben. Ab 9.30 Uhr dürfen sie am Teich hinter der Feuerwehr Graskarpfen angeln. Gegen eine Startgebühr von lediglich drei Euro. Die größten Fische sollen übrigens prämiert werden.

rade

Die älteste Fachwerkanlage des Kreises ist nicht mehr durchweg standsicher.

06.09.2013

In Neppermin geht es morgen um Tausende Euro. Tierschützer üben Kritik.

06.09.2013

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag sind auch Gebäude im Greifswalder Umland zu besichtigen.

06.09.2013