Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Rolle der Polizei in der Wendezeit

Anklam Rolle der Polizei in der Wendezeit

. „Sag mir, wo du stehst “ ist der Titel einer neuen Ausstellung, die ab Donnerstag im Foyer des Polizeizentrums Anklam gezeigt wird.

Anklam. . „Sag mir, wo du stehst “ ist der Titel einer neuen Ausstellung, die ab Donnerstag im Foyer des Polizeizentrums Anklam gezeigt wird. Die Exposition beschäftigt sich mit der Rolle der Polizei während der friedlichen Revolution 1989/1990 am Beispiel Rostocks. Die Eröffnung nimmt um 14 Uhr der Leiter Polizeiinspektion Anklam, Polizeidirektor Gunnar Mächler, vor.

Als Gäste werden der Leiter der Behörde des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) Außenstelle Rostock, Dr. Volker Höffer, und Polizeipräsident Thomas Laum erwartet. Die Ausstellung thematisiert die Rolle der Polizei in der Zeit des Umbruchs von der Volkspolizei, die in der DDR eine SED-Stütze war, bis hin zur Sicherheitspartnerschaft Ende 1989 und Anfang 1990. Erstmalig wurde die Ausstellung im Oktober 2014 in der Gedenkstätte der ehemaligen U-Haft der Stasi in Rostock gezeigt.

Die Ausstellung ist bis zum 28. Februar 2017 werktags im Foyer des Anklamer Polizeizentrums in der Friedländer Straße zu besichtigen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hatte nach seinem ersten Halbmarathon in Köln im Oktober allen Grund zum Strahlen: Andreas von Thien, hier mit der deutschen Spitzenläuferin Sabrina Mockenhaupt, die den gebürtigen Wismarer gecoacht hatte. FOTO: PHIL COINS

Moderiert wird die 22. Gala am Sonnabend von Andreas von Thien, Sport- nachrichten-Chef bei RTL und n-tv.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.