Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Rubkow: Straße wird erneuert
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Rubkow: Straße wird erneuert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.03.2017

Rubkow. 1,6 Kilometer Straße von Rubkow (bei Karlsburg) in Richtung Krenz werden derzeit instandgesetzt. Zweimal muss dafür die Straße für mehrere Tage komplett gesperrt werden.

Aktuell laufen vorbereitende Arbeiten, informiert das zuständige Straßenbauamt Neustrelitz. „So werden schon Äste an den Straßenbäumen zurückgeschnitten, um das für den Fahrzeugverkehr erforderliche Lichtraumprofil zu erhalten“, heißt es in einer Mitteilung. Geplant ist, dass die jetzige Straße eine etwa 12 Zentimeter dicke Asphaltdecke bekommt, um die „Ebenflächigkeit“ zu verbessern. Das werde den Fahrkomfort und die Straßenentwässerung verbessern, so die Neustrelitzer.

Während der Bauzeit wird der Erneuerungsabschnitt für den Verkehr zwischen Anklam und Wolgast zweimal gesperrt – und zwar vom 10. bis zum 13. sowie am 18. und 19. April. Eine Umleitung ist über die Bundesstraßen 109 und 111 – Ziethen, Karlsburg, Lühmannsdorf – ausgeschildert. Der Linien- und Schülerbusverkehr ist abgesichert, allerdings wird es zu „zumutbaren Beeinträchtigungen“ kommen.

Die Maßnahme kostet insgesamt rund 283000 Euro und wird komplett vom Land Mecklenburg-Vorpommern getragen. Laufen die Arbeiten nach Plan, ist der Abschnitt am 24. Mai fertig.

OZ

Mehr zum Thema

Fast jedes vierte Schulkind in MV ist Allergiker. Zum Thema gab es am Mittwoch OZ-Telefon-Forum viele Leserfragen.

23.03.2017

Wegen automatischer Abstimmungen schaltete der Verband sie ab

24.03.2017

Leser diskutieren weiter über den Namenspatron der Universität

25.03.2017

Wichtigstes Treffen des Feuerwehrverbandes: Brandmeister kritisiert Verhalten einiger Kameraden

28.03.2017

Kreisbrandmeister Marko Stange fordert moderne Ausstattungen und hofft auf neue Wehrmitglieder

28.03.2017

Bis zum 14. Juli können Projekthilfen beantragt werden

25.03.2017