Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Sandiger Karneval in Ahlbeck
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Sandiger Karneval in Ahlbeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 31.03.2016
Vadim Gryadov (32) aus Russland fertigte mehrere menschliche Körper aus Sand. Sie zeigen den Karneval in Rio de Janeiro. Quelle: Hannes Ewert

Der Grenzparkplatz in Ahlbeck ist ein einziger „Buddelkasten“: Rund vier Wochen lang verarbeiten 26 Künstler aus vielen Teilen Europas und der Welt etwa 9500 Kubikmeter Sand zu Figuren, Häusern und Denkmälern. Thema der diesjährigen Skulpturenausstellung ist die „Reise um die Welt“. Die Ausstellung zeigt Einblicke in die Traditionen, Kulturen und Sehenswürdigkeiten der fünf Kontinente. Darunter zum Beispiel die Große Sphinx von Gizeh, der Mount Rushmore aus den Vereinigten Staaten und das Manneken Pis aus Brüssel. „Der Sand ist besonders kantig. Er wurde aus Pudagla geliefert. Aufgrund der Eigenschaften halten die Figuren gut“, erklärt Mitarbeiter Oliver Hartmann.

Die Ausstellung ist bis 6. November täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet

OZ

Mehr zum Thema

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

29.03.2016

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

29.03.2016

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Das Kreditinstitut wird Geschäftsstellen schließen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

29.03.2016

Der via reise verlagBerlin hat den ersten gedruckten Reiseführer speziell für das Stettiner Haff herausgegeben.

31.03.2016

Am 8. April ist die Bestsellerautorin gleich zweimal zu erleben — Für beide Veranstaltungen gibt es noch Karten

31.03.2016

Auf der Bundesstraße 111 bei Zinnowitz müssen Autofahrer ab dem 4. April mit Behinderungen rechnen. Grund sind Arbeiten für den Ausbau eines Radwegs und der Kreisstraße von Zinnowitz nach Lütow.

31.03.2016
Anzeige