Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -4 ° Schneeschauer

Navigation:
Sieg für Frauen aus Kemnitz

Neu Boltenhagen Sieg für Frauen aus Kemnitz

Die Feuerwehren des Amtes Lubmin wetteiferten im Löschangriff nass

Voriger Artikel
Stadt zahlt Zuschuss für teure Krippenplätze
Nächster Artikel
Behrenhoff: Kirche im Oktober fertig

Britta Meier und ihr Kemnitzer Team gewannen den Lubminer Amtsausscheid der Frauenmannschaften.

Quelle: Foto: Peter Machule

Neu Boltenhagen. Mit einer bewegenden Zeremonie begann der diesjährige Ausscheid der Feuerwehren des Amtes Lubmin in der Disziplin „Löschangriff nass“. Bevor der Wettkampf gestartet wurde, liefen Brandschützer der Freiwilligenwehr Pritzwald auf dem Sportplatz in Neu Boltenhagen eine Runde, um zweier Mitstreiter (Vater und Sohn) zu gedenken, die vor wenigen Wochen bei einem schweren Verkehrsunfall nahe Wusterhusen ums Leben gekommen waren (die OZ berichtete). Mit Strahlrohren „schossen“ die Pritzwalder schließlich mehrere Wasserfontänen in den blauen Himmel, so dass sich zwei riesige Kreuze in luftiger Höhe bildeten. „Das Ganze hat mich und alle anderen Wettkampfteilnehmer sehr berührt“, kommentierte Amtswehrführer Torsten Weis diesen Augenblick.

Im anschließenden reibungslosen Verlauf des Wettkampfes gab es im einzelnen folgende Ergebnisse: Bei den Jugendfeuerwehren siegte das gemischte Team von Lodmannshagen und Kemnitz mit 999 Punkten vor der Mannschaft aus Rubenow mit 987 Punkten und jener aus Lubmin, die 949 Punkte erreichte.

Bei den sieben an den Start gegangenen Männermannschaften gewann das Team aus Wusterhusen mit einer Zeit von 22,73 Sekunden, gefolgt von der Mannschaft aus Rubenow mit 23,59 Sekunden und den Kemnitzern mit 24,03 Sekunden.

Den Wettstreit der Frauen entschieden die Brandschützerinnen aus Kemnitz mit 25,65 Sekunden für sich. Auf Platz zwei kamen die Damen aus Lodmannshagen, die 33,77 Sekunden benötigten.

pm

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Pütnitz
Verfolgungsjagd auf der Pütnitzer Betonpiste: Die Handschellen klicken hinter dem Rücken des Wolgafahrers.

Spannende Verfolgungsjagd im Pütnitzer Technik-Museum: Beim Dinner legen zivile Ermittler Väterchen Frost auf Eis.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.