Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Studenten helfen Gemeinden auf die Sprünge

Ahlbeck Studenten helfen Gemeinden auf die Sprünge

Die „Kleine Grundschule auf dem Lande“ ist für das dörfliche Leben in Ahlbeck am Oderhaff von zentraler Bedeutung. Zu diesem Ergebnis kamen 15 Studenten der Hochschule Neubrandenburg.

Ahlbeck. Die „Kleine Grundschule auf dem Lande“ ist für das dörfliche Leben in Ahlbeck am Oderhaff von zentraler Bedeutung. Zu diesem Ergebnis kamen 15 Studenten der Hochschule Neubrandenburg. Sie haben die 630-Einwohner-Gemeinde bei Eggesin intensiv in Augenschein genommen.

Die angehenden Naturschützer und Landnutzungsplaner wollten möglichst viel über die Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Dorfes erfahren. Dazu sprachen sie mit Alt- und Neubürgern, Gemeindevertretern, Lehrern, Erziehern, Vereinsaktiven sowie Kindern und Senioren. Aus den Interviews entwickelten die Studenten Ideen und Perspektiven für das zukünftige Leben in Ahlbeck. Es zeigte sich, dass vor allem Grundschule und Feuerwehr, aber auch Kita und Vereinsleben sowie viele Einzelinitiativen große Bedeutung für das Zusammenleben in der dörflichen Gemeinschaft haben.

Im Landkreis Vorpommern-Greifswald ist die Idee, ländliche Gemeinden von Studenten unter die Lupe nehmen zu lassen, vor nunmehr sieben Jahren gemeinsam mit der Universität Greifswald sowie der Hochschule Neubrandenburg entstanden. Die Strategie besteht darin, Hochschule und Kommunen zusammenzubringen und mit diesen Kontakten die Entwicklung von Perspektiven in der lokalen Bildungslandschaft zu fördern. Die Erkenntnisse der Studierenden sollen den lokalen Gestaltern Anregungen und Impulse für die Gemeindeentwicklung liefern. Vor Ahlbeck profitierten bereits Lassan, Ducherow, Loitz, Krien, Zinzow und auch Eggesin von dieser Initiative.

Im Fall von Ahlbeck empfahlen Studenten, innerhalb des Dorfes wieder ein Zentrum zu schaffen, orientiert an der traditionell gewachsenen Dorfstruktur. Dazu, hieß es, könne dann auch wieder ein kleiner Einkaufsladen für Waren des täglichen Bedarfs gehören.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frank-Walter Steinmeier trägt sich ins Gästebuch der Uni ein. Im Hintergrund Rektorin Johanna Eleonore Weber. Fotos (3): Eckhard Oberdörfer

Außenminister unterstützt die Erhaltung des Fachs mit Geld und lobt die Greifswalder Wissenschaftler

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ostvorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.