Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Tödlicher Unfall kurz vor Wolgast
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Tödlicher Unfall kurz vor Wolgast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:13 10.01.2015
Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr mussten den Fahrer aus dem stark deformierten Auto befreien. Quelle: Tilo Wallrodt
Wolgast

Durch einen Unfall gestern Nachmittag kurz vor Wolgast aus Groß Ernsthof kommend hat ein 46-Jähriger sein Leben verloren. Ein Ford mit OVP-Kennzeichen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Fahrerseite mit einem Baum. Dabei wurde der Fahrer eingeklemmt, so dass ihn die Feuerwehr aus dem Auto befreien musste. Aufgrund starker Verletzungen und der komplizierten Lage dauerte die Prozedur 20 Minuten. Die Landesstraße 262 war währenddessen voll gesperrt. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschten starker Wind und Graupelschauer, wie der stellvertretende Wehrführer Mario Teßendorf bestätigte. Da sich die Unfallstelle hinter einem Waldstück und auf einer Anhöhe befindet, könne nicht ausgeschlossen werden, dass der Pkw von einer Windböe erfasst wurde. Der schwer verletzte Mann wurde mit dem Hubschrauber ins Greifswalder Klinikum gestorben, wo er einige Stunden später verstarb.



tw

Das Land will eine Überführung auf dem Weg nach Usedom instandsetzen.

10.01.2015

Eine Ausstellung soll die Historie der in Wolgast vertäuten „Stralsund“ wachrufen.

10.01.2015

Eine Bürgerin beobachtete den Beutezug am frühen Morgen und rief sofort die Ordnungshüter an.

10.01.2015