Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Usedoms Köche — ein Wegweiser für Feinschmecker
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Usedoms Köche — ein Wegweiser für Feinschmecker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 24.03.2016

Wer ein gutes Essen zu schätzen weiß, wer die Einnahme eines Spitzenmenüs oder eines einfachen, traditionellen Gerichts mit Leidenschaft zelebriert — dem gibt Krister Hennige (49) eine Empfehlung an die Hand.

Auf 38 Seiten hat der Geschäftsführer der Vineta-Hotels Zinnowitz 14 Usedomer Köchen ein Podium geschaffen. „Auf Usedom findet sich vielleicht nicht die höchste Dichte an Sterneköchen Deutschlands — dafür jedoch jede Menge Leidenschaft und ausgezeichnetes Kochhandwerk“, erklärt Hennige die Motivation. Bei der Auswahl habe er sich davon leiten lassen, bei welchem Koch oder welcher Köchin er selbst besonders gern isst. Die Runde sei schließlich durch die Empfehlungen der Köche, die zu einer Art Netzwerk zählen, komplettiert worden: „Manche haben zusammen gelernt, andere miteinander gearbeitet oder sind einfach nur befreundet. Eine Mischung aus Inhabern, Eigentümern und Angestellten kam zusammen.“

Besonders wichtig war es den Autoren, die Menschen vorzustellen — deren Lebensweg, Vorlieben, Leidenschaften, Hobbys. Zu wissen, wer dieses Essen angerichtet hat, bricht nicht nur die Anonymität — es schafft Behaglichkeit und Vertrauen und befördert den Genuss während eines besonderen Restaurantbesuchs.

Der Wegweiser führt Liebhaber klassisch reduzierter Soßen und aromastarker Gemüse zu Hark Pezely in den „Ahlbecker Hof“; Freunde der traditionellen Regionalküche werden an Gudrun Zumpe im Ückeritzer „Deutschen Haus“ verwiesen, auch zu Martina Noack in das Loddiner Restaurant „Waterblick“.

Wer auf besondere Weise Bekanntschaft mit Usedoms Brotfisch machen möchte, wird zum zweifachen Heringskönig Mathias Limberg ins Zinnowitzer Restaurant „Vineta“ geleitet. Auf die Küche von „Das Ahlbeck“ werden die Leser neugierig, wenn sie die Geschichte der jungen Köche Danilo Bernstein und Daniel Schnitzer lesen, die ihre Erfahrungen mit der österreichischen und französischen Küche einbringen.

Zum Charme der Weiterempfehlung gehört, dass das in einer Auflage von 10000 Stück erschienene Heft bislang ausschließlich in den Häusern der Protagonisten und Förderer erhältlich ist. Herausgeber Krister Hennige ist aber sicher, dass das Heft auch geeignet ist, auf Messen für die Insel zu werben.

Angelika Gutsche

OZ

9 Aufführungen von „De Zauberfläut“ wird es 2016 geben - zwei in Bröllin bei Pasewalk und sieben in der Griebenower Turmscheune. Premiere in Griebenow wird am 1.

24.03.2016

Niederdeutsch trifft Hochkultur: Neun Aufführungen des Werkes „De Zauberfläut“ sind geplant

24.03.2016

Das Land lässt nun Bäume an der sanierten Ortsdurchfahrt pflanzen

24.03.2016
Anzeige