Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Weltweites Interesse am Swine-Tunnel
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Weltweites Interesse am Swine-Tunnel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.07.2016

Der geplante Bau eines Tunnels unter der Swine, der die Inseln Usedom und Wollin auf polnischer Seite verbinden soll, interessiert Firmen weltweit. Es wurden 14 Anträge auf Zulassung für das Ausschreibungsverfahren gestellt. Wie die polnische Generaldirektion für Landesstraßen und Autobahnen informierte, sind Gesellschaften oder Konsortien aus Italien, Spanien, der Schweiz, China, der Türkei, Österreich und Polen unter den potentiellen Ausführenden. Zehn von ihnen werden zur zweiten Etappe zugelassen. „Jetzt beginnt die Überprüfung der Anträge.

Dabei geht es um die Erfahrung der Unternehmen mit Tunnelprojekten“, erklärt Behördenmitarbeiter Mateusz Grzeszczuk.

Geplant ist ein 1,44 Kilometer langer und 12 Meter durchmessender Hohltunnel. Er soll eine zweispurige, sieben Meter breite Straße aufnehmen, unter der ein Evakuierungstunnel gebaut werden soll. Das beauftragte Unternehmen soll 50 Monate Zeit für den Bau erhalten. Bis zum Jahr 2022 soll der Swinetunnel fertig sein. Laut neuester Schätzungen belaufen sich die Investitionskosten auf 630 Millionen Zloty Netto, nach aktuellem Kurs gut 146,5 Millionen Euro.

Radek Jagielski

In Gristow stieß der Landwirtschaftsminister auf eine bemerkenswerte Initiative

26.07.2016

Im Rahmen der Festspiele MV macht der „Jahrmarkt der Sensationen“ in Stolpe an der Peene Station

26.07.2016

Feine Sahne Fischfilet gibt Open Air Konzert

26.07.2016
Anzeige