Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ostvorpommern Zugewucherter Dorfteich verärgert Anwohnerin
Vorpommern Greifswald Ostvorpommern Zugewucherter Dorfteich verärgert Anwohnerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 30.08.2016

Kathrin Krüger aus Gladrow ist sauer: Vom Dorfteich in diesem Ortsteil der Gemeinde Wrangelsburg ist nicht mehr viel zu sehen. Die Wasseroberfläche ist fast vollständig zugewuchert. Tiere, die einst dort heimisch waren, seien längst verschwunden, moniert sie. „Früher gab es hier Störche, blaue Moorfrösche, Teichhühner und auch Fische. Danach kann man jetzt lange suchen“, sagt Kathrin Krüger. „Die Gemeinde kümmert sich einfach nicht“, ergänzt sie. Vor zehn Jahren sollte der Teich saniert werden, damit er als Feuerlöschteich genutzt werden kann.

Als dann der Feuerlöschteich nicht mehr nötig war, weil ein Niederflurhydrant installiert wurde, sei gar nichts mehr passiert. Stattdessen verschlammte der Teich immer mehr, sodass er bei entsprechender Witterung ekelig stinkt. „In Wrangelsburg dagegen werden Projekte in Angriff genommen. So wird dort jetzt eine Scheune saniert, die eigentlich niemand braucht. Gladrow dagegen hat man komplett abgeschrieben“, beklagt die Bürgerin.

Wrangelsburgs Bürgermeister Andreas Juds weist die Kritik energisch zurück. Die Teichsanierung sei noch aktuell, allerdings scheitere sie am Geld. Wir haben in den zurückliegenden Jahren mehrfach versucht, mit dem Vorhaben in verschiedene Förderprogramme zu kommen. Leider gab es immer wieder eine Ablehnung“, schildert er. Ohne Förderung könne aber eine kleine Gemeinde wie Wrangelsburg ein solches Projekt nicht stemmen. „Wir werden uns aber weiter bemühen, denn Gladrow wird von der Gemeindevertretung definitiv nicht vergessen“, betont Juds.

cm

Ein Unternehmen beklagt Ungereimtheiten bei der Vergabe und hat eine Anwältin eingeschaltet

30.08.2016

Einen Tag nach dem mutmaßlichen Brandanschlag auf ein Auto mit Wahlwerbung für den in Greifswald wohnenden CDU-Politiker Franz-Robert Liskow in Ueckermünde sind erste Tatverdächtige gefunden worden.

27.08.2016

Das frühere sogenannte Schloss in Gützkow, heute Hauptgebäude des Gymnasiums, soll aufwendig saniert werden.

27.08.2016
Anzeige